Sa 24.04. 2021 11:00Uhr 60:00 min

MDR KULTUR trifft trifft Birgit Schulze Wehninck

Geschäftsführerin, zusammen mit Sven Riemer, der Buchkinder e.V. Leipzig

Komplette Sendung

Birgit Schulze Wehninck 39 min
Bildrechte: Birgit Schulze Wehninck
MDR KULTUR - Das Radio Sa, 24.04.2021 11:00 12:00
Bei MDR KULTUR haben Sie die einmalige Gelegenheit, interessante Menschen näher kennenzulernen, die sich dem kulturellen Leben in unserer Region besonders verpflichtet fühlen. Kuratoren, Musiker, Intendanten, Schriftsteller, Dirigenten, Maler und viele mehr finden hier ihren Platz und erzählen aus ihrem beruflichen Leben und ihrem privaten Alltag.

1995 erklärte die UNESCO den 23. April zum "Welttag des Buches", dem weltweiten Feiertag für das Lesen, für Bücher und die Rechte der Autoren.

Der Leipziger Buchkinder e.V. feiert in diesem Jahr sein 20jähriges Bestehen. 2019 wurde er mit dem Deutschen Verlagspreis ausgezeichnet. Birgit Schulze Wehninck hat zusammen mit Sven Riemer die Geschäftsführung inne. In den Druck- und Schreibwerkstätten des Vereins entwickeln Kinder und Jugendliche im Alter von 3 bis 16 Jahren ihre Geschichten zu eigenen Büchern. Von der ersten Idee über den Schreibvorgang, der Illustrierung, dem Prozess des Büchermachens bis zur Präsentation im kleinen Raum, auf der Leipziger und Frankfurter Buchmesse sind sie eingebunden und begleitet. 2019 konnte der Buchkinder Verlag 32 neue Buchtitel und 12 Nachauflagen in der eigenen Buchmanufaktur herstellen. Der Buchkinder-Idee folgten inzwischen 30 deutsche Städte und es gibt Partnerschaften mit Belgien, Frankreich, Kenia, Tschechien und weiteren Ländern.

Im März 2013 eröffnete der Verein seinen ersten BuchKindergarten mit einem eigenen pädagogischen Konzept für 119 Kinder. Im vergangenen Jahr erhöhte das Kulturamt der Stadt Leipzig die institutionelle Förderung. Anfang 2021 kam eine Zusage der Bundeskulturstiftung zu einem gemeinsamen Forschungsantrag mit Kolumba, dem Kunstmuseum des Erzbistums Köln. Geplant ist ein Buchkinder-Campus mit unterschiedlichen Nutzungskonzepten. Zudem soll ein zweiter BuchKindergarten mit einer Buchkinder-Bildungswerkstatt errichtet werden.

1968 wurde Birgit Schulze Wehninck in Südlohn im Münsterland an der holländischen Grenze geboren. Sie absolvierte eine Ausbildung zur Gärtnerin in der Baumschule und studierte anschließend Landespflege und Landschaftsarchitektur an der Fachhochschule Osnabrück. Dem folgte ein Studium der Europäischen Urbanistik an der Bauhaus-Universität Weimar. Birgit Schulze Wehninck arbeitete mehrere Jahre in unterschiedlichen Arbeitszusammenhängen und -strukturen. Mit dem Umzug nach Leipzig wirkte sie beim Grünflächenamt der Stadt. 2004 begann sie mit der Buchkinderarbeit, ab 2013 übernahm sie gemeinsam mit Sven Riemer die Verantwortung für über 200 Buchkinder und die sie begleitenden 60 Mitwirkenden als geschäftsführender Vorstand für Verein und BuchKindergarten.

Mitwirkende
Moderation: Vladimir Balzer
Redaktion: Angelika Zapf