Sa 10.07. 2021 09:00Uhr 35:00 min

Das Karen-Blixen-Museum im ehemaligen Geburts- und Wohnhaus der dänischen Schriftstellerin Karen Blixen (1885 - 1962) in Rungsted, Dänemark
Das Karen-Blixen-Museum im ehemaligen Geburts- und Wohnhaus der dänischen Schriftstellerin Karen Blixen (1885 - 1962) in Rungsted, Dänemark Bildrechte: IMAGO / Danita Delimont
MDR KULTUR - Das Radio Sa, 10.07.2021 09:00 09:35

MDR KULTUR - Feature | Sommer-Serie: Der Dichter und seine Landschaft Jenseits von Afrika

Jenseits von Afrika

Die dänischen Jahre der Schriftstellerin Tania Blixen

Von Sabine Ranzinger

  • Stereo
Am 19. August 1931 verlässt eine schmale, ausgezehrte Frau mit elegantem Hut die «S.S. Mantola», um in Marseille an Land zu gehen. Es ist die 46-jährige Karen/Tania Blixen, die nach siebzehn Jahren als Kaffee-Farmerin in Afrika nun wieder europäischen Boden betritt, um endgültig nach Dänemark zurückzukehren. Hinter ihr liegen Jahre des Verlustes und der Niederlagen: Mit zehn Jahren musste sie den Selbstmord des Vaters miterleben, ihre Ehe mit dem schwedischen Adligen Bror Finecke-Blixen ist nach wenigen Jahren gescheitert, sie hat ihre geliebte Kaffeefarm, ihren Lebenstraum, durch Fehlspekulation und Missernten verloren und ist nicht zuletzt stark geschwächt durch die Folgen einer nicht ausgeheilten Syphiliserkrankung. Geblieben ist ihr einzig die Fähigkeit, "Geschichten zu erzählen". Und in den folgenden Jahren wird sie ihre ganze Kraft darauf verwenden, diese zu Papier zu bringen: Innerhalb weniger Jahre erscheinen mehrere Bände mit Erzählungen von ihr, die sie bald in Amerika und Europa zu einer der meistgelesenen Schriftstellerinnen machen werden.
Mitwirkende
Regie: Sabine Ranzinger
Produktion: MDR 2002
Darsteller
Sprecher:
Käte Koch
Conny Wolter
Siegfried Voß