Mi 14.07. 2021 06:00Uhr 180:00 min

Leo Kirch
Leo Kirch Bildrechte: IMAGO
MDR KULTUR - Das Radio Mi, 14.07.2021 06:00 09:00
MDR KULTUR - Das Radio Mi, 14.07.2021 06:00 09:00

MDR KULTUR am Morgen

MDR KULTUR am Morgen

  • Stereo
Aktuelle Beiträge aus Kultur, Politik und Gesellschaft, das Wort zum Tage, der Stichtag, Medienschau und Feuilleton.

Halbstündlich Nachrichten/Kulturnachrichten mit Wetter und Verkehr.

Außerdem die aktuellen Empfehlungen mit Album der Woche (Mo), Buch der Woche (Di), Sachbuch der Woche (Mi), Filme der Woche (Do), und Empfehlungen fürs Wochenende (Fr)

* 06:08 Uhr - Wort zum Tage

* 06:15 Uhr - "Sachsen blüht " - Kinder säen Blühwiesen
Landesstiftung Natur und Umwelt, die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung und der Verband für Landschaftspflege steuern gegen Klimawandel und Insektensterben.

* 06:30 Uhr - MDR Kulturnachrichten mit Tina Murzik-Kaufmann

* 06:40 Uhr - Der Stichtag: 2011 Leo Kirch stirbt
Er baute das Medienimperium der Bundesrepublik auf: Leo Kirch. Den Filmhändler machte der Aufstieg der Privatsender reich, ehe er am Ende alles verlor.
Autor: Sven Weingärtner

* 06:50 Uhr - Medienschau

* 07:10 Uhr - Sachbuch der Woche: zum 150. Geburtstag - die neue Feininger-Biografie
Ulrike Thielmann über das Porträt des FAZ-Journalisten Andreas Platthaus, das im Rowohlt Verlag erschienen ist.
Diesen Sonnabend, den 17. Juli, wird er 150 Jahre alt - Lyonel Charles Adrian Feininger; berühmter Expressionist und Bauhaus-Künstler. Den Namen Lyonel gab er sich selbst und man kann ihn, neben der amerikanischen Phonetik, übrigens auch deutsch aussprechen! Immerhin lebte Feininger, gebürtiger New Yorker, rund 50 Jahre in Deutschland, erlebte hier den 1. Weltkrieg, die Weimarer Republik und, bis zu seiner Flucht 1937, auch den Nationalsozialismus. Zudem schrieb er angeregt Briefe. Was Feininger zu einem interessanten Zeitzeugen macht, dachte sich auch der studierte Historiker Andreas Platthaus, Leiter des Ressorts Literatur bei der FAZ, der nun die erste Feininger-Biografie überhaupt vorlegt – die auch die Zerrissenheit des Künstlers in der Nazi-Zeit zeigt. Ulrike Thielmann stellt das "Sachbuch der Woche" vor.

* 07:30 Uhr - MDR Kulturnachrichten mit Tina Murzik-Kaufmann

* 07:40 Uhr - Fake oder Wahrheit - Olaf Held über Spielarten des Dokfilms
Es gibt Dokumentarfilme, in denen die Grenzen zwischen Inszenierung und authentischer Abbildung verschwimmen. Der Regisseur Olaf Held hat sich mit diesen hybriden Formen auseinandergesetzt - auch in seinen eigenen Filmen. Grit Krause hat den Filmemacher getroffen.

* 07:50 Uhr - Feuilleton

* 08:10 Uhr - Gewalt gegen Lehrer*innen
Ein Jahr nach Ausbruch der Corona-Pandemie beklagen Lehrerverbände eine Zunahme der Gewalt gegenüber ihren Mitgliedern. Grund sind die Durchsetzung von Corona-Maßnahmen. Was das mit den Betroffenen macht und wie man dem Phänomen entgegenwirken kann - Tina Murzik-Kaufmann ist dieser Frage nachgegangen.

* 08:30 Uhr - MDR Kulturnachrichten mit Tina Murzik-Kaufmann

* 08:40 Uhr - BUGA-Außenstandorte: Schlosspark Tiefurt
Der 21 Hektar große Landschaftsgarten zu beiden Seiten der Ilm ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes "Klassisches Weimar". Sanft abfallende Wiesen mit schönen Baumgruppen reichen bis zum Flussufer. Ein Besuch anlässlich der BUGA.

Aktuelles