Fr 10.09. 2021 18:00Uhr 60:00 min

Wohnraum des Bunkerkommandanten. Stasi-Bunker Lübschützer Teiche In Machern
Wohnraum des Bunkerkommandanten. Stasi-Bunker Lübschützer Teiche In Machern Bildrechte: imago images/Sylvio Dittrich
MDR KULTUR - Das Radio Fr, 10.09.2021 18:00 19:00

MDR KULTUR Spezial

MDR KULTUR Spezial

Sein&Schein – Der Tag des offenen Denkmals 2021

  • Stereo

Beiträge aus der Sendung

Die Schlossanierung geht voran am Schloss Hainewalde. 4 min
Bildrechte: MDR/Ann-Kathrin Canjé
Das Humboldt-Forum in Berlin 10 min
Bildrechte: dpa

Das Motto des diesjährigen Tages des offenen Denkmals lautet "Sein und Schein". Ursula Schirmer von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz spricht über Schummeleien in der Architektur früher und heute.

MDR KULTUR - Das Radio Fr 10.09.2021 18:00Uhr 10:24 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Zum Tag des offenen Denkmals 2021 beleuchten wir wieder spannende Facetten der Denkmalpflege in Mitteldeutschland. Der Startschuss zu dieser bundesweiten Veranstaltung fällt dieses Jahr in Wittenberg, wo auch eine Überblickschau über wichtige Projekte in der Wittenberger Region informiert. In Thüringen rücken wir die Martinskirche in Apolda in den Fokus, die nun durch ein architektonisches Implantat bis 2023 zu einem überregional ausstrahlenden Kulturort werden soll und vom Leipziger Atelier ST umgebaut wird. In Sachsen wiederum steht das Schloss Hainewalde bei Großschönau im Zentrum, das als das Lausitzer Sanssouci gilt und von einem Förderverein mit großem Engagement gepflegt wird. Nicht zuletzt sind wir im Gespräch mit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz zum diesjährigen Motto "Sein und Schein", das auch um die prinzipielle Problematik von Restaurierung und Authentizität bei historischen Gebäuden kreist.

* 18:10 Uhr - Heute Konzertkulisse mit marodem Charme, damals ein Schloss für Pferde
August der Starke war da und Friedrich der Große, das Hofgestüt Bleesern bei Wittenberg ist die älteste Anlage eines sogenannten zahmen Gestütes in Europa. Riesig doch marode präsentiert sich am Tag des offenen Denkmals mit einer Schaubaustelle - damit ist es Teil der offiziellen Eröffnungsveranstaltung in Wittenberg. Sandra Meyer berichtet.

* 18:20 Uhr - Apolda – Wenn aus der Martinskirche ein Kulturzentrum wird
Wolfgang Schilling über das sakrale Gebäude, dass nun durch ein architektonisches Implantat bis 2023 zu einem überregional ausstrahlenden Kulturort werden soll und vom Leipziger Atelier ST umgebaut wird.

* 18:40 Uhr - "Sein und Schein" – in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege
Ursula Schirmer von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz zum diesjährigen Motto "Sein und Schein" und die Problematik von Restaurierung und Authentizität bei historischen Gebäuden.

* 18:50 Uhr - Das Lausitzer Sanssouci – Schloss Hainewalde bei Großschönau
Birgit Fritz über das Juwel des Barock, das von einem Förderverein mit großem Engagement gepflegt wird.

Mitwirkende
Redaktion: Andreas Höll