Sa 11.09. 2021 06:00Uhr 180:00 min

Matthias Maurer in seinem Raumanzug
Matthias Maurer in seinem Raumanzug Bildrechte: ESA/NASA
MDR KULTUR - Das Radio Sa, 11.09.2021 06:00 09:00

MDR KULTUR am Morgen

MDR KULTUR am Morgen

  • Stereo

Beiträge aus der Sendung

Vermeer - Frau mit der Waage 1662-65 4 min
Bildrechte: National Gallery of Art, Widener Collection
Zeichnungen 5 min
Bildrechte: Matthias Ritzmann

Die Künstlerin Petra Reichenbach ist Teil des sachsen-anhaltischen Heimatstipendiums-Programms. Mit einer Ausstellung widmet sie sich zehn Frauen, die im Schloss Prettin und dem ehemaligen KZ Lichtenburg gelebt haben.

MDR KULTUR - Das Radio Sa 11.09.2021 06:00Uhr 05:15 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
* 06:08 Uhr - Wort zum Tage

* 06:15 Uhr - Matthias Maurer startet bald zur ISS
Mission "Cosmic Kiss" inspiriert von der Himmelsscheibe

06:30 Uhr - Wetter & Verkehr

* 06:45 Uhr - Der Stichtag: 2001 Terroranschläge auf das World Trade Center
"Nine-Eleven" ist zu einer stehenden Wendung geworden. Das Datum markiert den Beginn einer neuen Terrorform mit Flugzeugabstürzen auf das Pentagon und das World Trade Center.
Autor: Tobias Nagorny

* 07:10 Uhr - Neuer Thomaskantor Andreas Reize - Ein Portrait
Manchen gilt es als das wichtigste Amt in der evangelischen Kirchenmusik, das Amt des Thomaskantors in Leipzig. Bis August hatte es Gotthold Schwarz inne; er ist jetzt im Ruhestand. Sein Nachfolger - und das war eine ziemliche Überraschung - wird ein Katholik aus der Schweiz: Andreas Reize.

* 07:30 Uhr - Medienschau , Wetter & Verkehr

* 07:45 Uhr - Kunst im Schloss Lichtenburg in Prettin
Anne Sailer über die Schau von Petra Reichenbach - "ein Frauenort und starke Frauen in den Frauengemächern".

* 07:50 Uhr - MDR Kultur trifft Clemens Dölken O. Praem
Prior des Magdeburger Prämonstratenser-Priorates Magdeburg der Abtei Hamborn.

* 08:10 Uhr - Vermeers Frauen. Eine Betrachtung.

* 08:30 Uhr - Feuilleton, Wetter & Verkehr

* 08:45 Uhr - Die Bilder-Welt von 9/11 in neues Licht gerückt. Ein Gespräch mit Jörg Taszman.
Kaum ein historisches Phänomen hat so viele Bilder hervorgebracht wie die Attentate von 9/11 und die globalen Kämpfe um "regime change", die darauf folgten - viele dieser Bilder produziert in Hollywood. Wie wirken sie nun 20 Jahre nach 9/11? Und welche neue Sichten haben sich ergeben? Im Gespräch: Film-Kritiker Jörg Taszman.


Aktuelle Beiträge aus Kultur, Politik und Gesellschaft, das Wort zum Tage, der Stichtag, Medienschau und Feuilleton.

Halbstündlich Nachrichten/Kulturnachrichten mit Wetter und Verkehr.

Außerdem die aktuellen Empfehlungen mit Album der Woche (Mo), Buch der Woche (Di), Sachbuch der Woche (Mi), Filme der Woche (Do), und Empfehlungen fürs Wochenende (Fr)