Mi 22.09. 2021 22:00Uhr 60:00 min

Aufnahme eines Studiodetails aus dem Hörspielstudio Halle des Mitteldeutschen Rundfunks
Aufnahme eines Studiodetails aus dem Hörspielstudio Halle des Mitteldeutschen Rundfunks Bildrechte: MDR/Marco Prosch
MDR KULTUR - Das Radio Mi, 22.09.2021 22:00 23:00
MDR KULTUR - Das Radio Mi, 22.09.2021 22:00 23:00

MDR KULTUR - Feature Legale Ausbeutung

Legale Ausbeutung

Über Deutschlands unsichtbare Arbeitssklaven aus Osteuropa

Von Charly Kowalczyk

  • Stereo

Jeder EU-Bürger darf in allen Ländern der Europäischen Union arbeiten, ohne eine Arbeitserlaubnis beantragen zu müssen. Die Arbeitsimmigranten sollen genauso behandelt werden wie die Staatsangehörigen des Aufnahmelandes.

Doch die Realität auf dem deutschen Arbeitsmarkt sieht oft anders aus, vor allem für Menschen aus osteuropäischen EU-Mitgliedsstaaten.

Bezahlte Vermittlerinnen und Vermittler im Heimatland versprechen ihnen gut bezahlte Jobs in Deutschland. Ohne Sprachkenntnisse machen sie sich auf den Weg. Ihre Rechte kennen sie nicht. Mit Werk- und Leihverträgen ausgestattet, werden sie in Sammelunterkünften untergebracht und müssen dafür überzogene Mieten zahlen Sie schuften für geringe Löhne in Schlachtbetrieben, in Pflegediensten oder auf dem Bau. Aus dem Traum wird ein Alptraum. Dennoch wollen die meisten in Deutschland bleiben.


Biografie Charly Kowalczyk
Charly Kowalczyk schreibt Features, Reportagen und Wissenschaftssendungen. Er ist Mitgründer der Veranstaltungsreihe "Bremer Hörkino". Für sein Radiofeature "Angelika. Annäherung an ein Kinderleben" wurde er mit dem "Robert-Geisendörfer-Preis", dem "Medienpreis der Kinder- und Jugendärzte" sowie dem "Deutschen Sozialpreis" ausgezeichnet. Für "Halts Maul, du lügst. Verdingkinder in der Schweiz" bekam er den Feature-Preis der Stiftung Radio Basel.


(53 Min.)
Mitwirkende
Produktion: Radio Bremen 2021