Di 12.10. 2021 15:00Uhr 30:00 min

MDR KULTUR - Die Klassikerlesung Die Rebellion (Folge 7 von 20)

von Joseph Roth

Komplette Sendung

Schauspieler Christian Brückner bei Aufnahmen zum Hörspiel "Audiobiografie" von Alfred Behrens am 25.10.2016 im MDR Hörspielstudio in Halle 27 min
Bildrechte: MDR/Thekla Harre
MDR KULTUR - Das Radio Di, 12.10.2021 15:00 15:30
Von Joseph Roth
(Erstsendung)

Der 1924 erschienene Roman des österreichischen Erzählers Joseph Roth (1894 - 1939) gehört zum Frühwerk des Autors. Der Protagonist Andreas Pum ist, wie andere Figuren Roths aus dieser Zeit, ein sozialer Absteiger, körperlich und psychisch traumatisiert. Er hat im Weltkrieg ein Bein verloren und schlägt sich auf Hinterhöfen als Leierkastenspieler durch.

Kurz nach der Hochzeit mit der Witwe Katharina Blumich betrügt ihn diese mit einem Polizisten. Nach einer Rangelei wird Pum wegen "Widerstands gegen die Staatsgewalt und Amtsehrenbeleidigung" eingesperrt. Er verliert nicht nur die Lizenz als Leierkastenspieler, sondern auch seinen Glauben.

Ein Bekannter vermittelt ihm eine Stelle als Toilettenmann. Als er während der Arbeit stirbt, rechnet er in einer grandiosen Apotheose mit Gott ab: "Aus meiner frommen Demut bin ich erwacht zu rotem rebellischen Trotz... Ich muss Dich schmähen!... Ich will Deine Gnade nicht! Schick mich in die Hölle!" #

Auf beeindruckende Weise gelingt es Roth, in dem Roman einen Vorläufer und Leidensgefährten eines anderen Verlorenen und Gescheiterten zu entwerfen - von Alfred Döblins Franz Biberkopf.

Die Aufnahme mit dem Schauspieler Christian Brückner entstand als Live-Mitschnitt im Filmhaus Saarbrücken 2016.

Joseph Roth, geboren als Sohn jüdischer Eltern am 2. September 1894 in Brody/ Ostgalizien, gestorben am 27. Mai 1939 in Paris. Der Autor von Klassikern wie "Radetzkymarsch", "Die Rebellion", "Hiob. Roman eines einfachen Mannes" oder "Hotel Savoy", zählte in der Weimarer Republik zu den angesehensten Autoren und Feuilletonisten im deutschen Sprachraum. Neben seinen Reportagen, Reiseberichten, Buchrezensionen und Theaterkritiken, die er für die wichtigsten deutschsprachigen Blätter schrieb, etablierte er sich auch als Filmkritiker. Er lebte in Wien und Berlin und emigrierte nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten über Marseille und Nizza nach Paris.

Produktion: SR 2016

Sprecher:
Christian Brückner

(13 Min.)