Sa 30.10. 2021 19:00Uhr 30:00 min

MDR KULTUR Diskurs

Politische Witze aus den Jahren des Ostblocks, der Kabarettist Bernd-Lutz Lange im Gespräch

Eine Sendung von Katrin Wenzel

Komplette Sendung

Der Kabarettist Bernd-Lutz Lange 25 min
Bildrechte: dpa
MDR KULTUR - Das Radio Sa, 30.10.2021 19:00 19:30
Jeden Sonnabend zwischen 19:00 und 19:30 Uhr spricht MDR KULTUR mit führenden deutschsprachigen Intellektuellen über die essentiellen Fragen unserer Zeit. Das Themenspektrum reicht von Geschichte und Gesellschaft über Philosophie, Religion und Kulturgeschichte bis hin zu Naturwissenschaften und Lebenshilfe.
"Was passiert, wenn man in der Wüste den Sozialismus aufbaut? Zunächst gar nichts, aber mit der Zeit wird der Sand knapp." Einer der Witze, die sich in Bernd-Lutz Langes neuem Buch "Freie Spitzen" findet, einem Streifzug durch die vielfältige Landschaft des politischen Witzes im Ostblock. Dabei ist es ihm wichtig, Witze nicht nur zu erzählen, sondern auch die historische Situation zu erläutern, in denen sie jeweils entstanden sind. Die Jahre zwischen 1945 und Mauerfall aus dieser Perspektive zu beleuchten, hat einen ganz eigenen Reiz. Denn wer Lange jemals auf den Bühnen des Landes erlebt, kennt ihn nicht nur als Meister der Improvisation, sondern als einen der Pointe. Was also liegt näher, Bernd-Lutz Lange zu fragen, was eigentlich einen guten Witz ausmacht. Und ob der politische Witz es bis in unsere Gegenwart geschafft hat.