So 21.11. 2021 12:00Uhr 60:00 min

MDR KULTUR Café

Tucké Royale

Komplette Sendung

Portrait von Performer, Autor, Musiker und Regisseur Tucké Royale. 36 min
Bildrechte: Knut Elstermann, MDR
MDR KULTUR - Das Radio So, 21.11.2021 12:00 13:00
Informativ und unterhaltsam zugleich ist das MDR KULTUR-Café immer sonntags von 12:05-13:00 Uhr. In entspannter Atmosphäre erzählen prominente Gäste aus ihrem Leben, gewähren Einblicke in ihre Persönlichkeit und berichten über aktuelle Projekte.

Tucké Royale hat seinen originellen Künstlernamen in seinen eigentlichen verwandelt. Der alte Name ist ausgelöscht, der neue steht sogar in seinem Pass und ist inzwischen eine Art Markenzeichen geworden für diesen überaus vielseitigen Performer, Autor, Musiker, Regisseur und queeren Aktivisten, der am Berliner Maxim-Gorki-Theater ebenso zu sehen ist wie im Off-Theater. Er gehört heute zu den wichtigsten künstlerischen Stimmen seiner Generation. Tucké engagiert sich für LGBT-Rechte, zuletzt bei der vielbeachteten Aktion "Act Out", und versucht stets Brücken zu bauen, in einen gesellschaftlichen Dialog zu treten. Er ist einem größeren Publikum durch den preisgekrönten, wunderbar sensiblen Film "Neubau" bekannt geworden, über einen jungen Transmann in der ostdeutschen Provinz. Dafür schrieb er das Drehbuch und übernahm die Hauptrolle, für beides wurde er beim renommierten Max-Ophüls-Preis ausgezeichnet.

Geboren wurde Tucké Royale 1984 in Quedlinburg geboren. In dieser Stadt machte er sein Abitur, baute eine noch heute bestehende schwul-lesbische Bibliothek auf und begann, sich politisch zu engagieren. Tucke´ Royale studierte in Berlin Judaistik, von 2006 bis 2011 an der Schauspielschule Ernst Busch Zeitgenössisches Puppenspiel. Er spielt am Maxim-Gorki-Theater und in der Band Hans Unstern. Im MDR KULTUR Café berichtet er von seinen Anfängen in Quedlinburg, vom steinigen Weg zu seiner unkonventionellen Kunst, die für ihn immer mit politischer Arbeit verbunden ist, über sein intensives Engagement, mit dem er ausdrücklich auch Menschen außerhalb der eigenen Szene erreichen will.

Gespräche in entspannter Atmosphäre mit prominenten Gästen, die persönliche Einblicke in ihr Leben geben und über aktuelle Projekte berichten.