Sa 18.12. 2021 09:00Uhr 35:00 min

MDR KULTUR - Feature Maria mit Bart

Von Katrin Wenzel

Komplette Sendung

Krönungsgruppe vom Kompositaltar in der Kirche "St. Peter und Paul" im Thüringischen Weissensee 29 min
Bildrechte: Mary Randhage
MDR KULTUR - Das Radio Sa, 18.12.2021 09:00 09:35
Maria - das ist die Mutter und erste Jüngerin Jesu, sie ist die neue Eva, die unbefleckte Empfängnis. Sie ist Himmelskönigin und die reine Magd des Herrn, Schmerzensmutter, die Trösterin der Betrübten und Schutzpatronin der Gläubigen. Sie gilt als die schönste Frau der Welt, keine wurde so oft wie sie durch die Jahrhunderte hindurch zum Gegenstand künstlerischer Auseinandersetzung. Auch wenn er sonst keine Frau als Amts- und Würdenträgerin zulässt, gilt gerade die Anbetung dieser einen als Charakteristikum des katholischen Glaubens. Umso verwunderlicher, dass der Marienfigur auf einem gotischen Schnitzaltar in der Kirche "St. Peter und Paul" im Thüringischen Weissensee einst zur Kaschierung ihrer Weiblichkeit ein Bart angemalt wurde. Ist der Protestantismus auf diese so simple wie drastischer Art auf Distanz gegangen zu einem religiösen Idealbild? Doch auch bei wenig bis gar nicht religiös gebundenen Menschen lässt sich bis heute eine besondere Vorliebe für die Heilige Mutter Gottes ausmachen - sei es in der Kunstgeschichte, sei es im weltweiten Devotionalienhandel. Zeit also, dieser Faszination nachzuspüren.

Katrin Wenzel, geboren 1963, lebt in Leipzig; seit 1993 fest-freie Redakteurin bei MDR Kultur; zahlreiche Arbeiten für den Rundfunk, zum Beispiel Porträt-Features, u.a.: "Galerist in Ost-Berlin: Jürgen Schweinebraden", "Mit den Wolken reden: Die Malerin Gerda Lepke", "Mich interessiert der Hintergrund: Der Künstler Olaf Wegewitz", sowie mehr als 20 Hörspielbearbeitungen, darunter "Der kleine König Dezember" nach Axel Hacke und "Ein Diamant so groß wie das Ritz" nach Frances Scott Fitzgerald.
Mitwirkende
Regie: Ulrike Lykke Langer
Produktion: MDR 2021
Darsteller
Sprecher: Ulrike Krumbiegel - Sprecherin