Sa 05.02. 2022 11:00Uhr 60:00 min

MDR KULTUR trifft - Gabriele Meyer

Direktorin des Instituts für Gesundheits- und Pflegewissenschaften der Medizinischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Komplette Sendung

Prof. Dr. Gabriele Meyer 42 min
Prof. Dr. Gabriele Meyer Bildrechte: Quelle: Deutscher Ethikrat / Foto: Reiner Zensen
MDR KULTUR - Das Radio Sa, 05.02.2022 11:00 12:00
Nach zwei Jahren Corona-Pandemie und mit der aktuellen Debatte um eine Impfpflicht dringen immer mehr Notstände in medizinischen Einrichtungen, Pflege- und Altenheimen an die Öffentlichkeit. Nach Angaben des Altenpflege-Fachverlags "Altenpflege im Fokus" errechneten Experten, daß bis 2030 rund 500.000 Pflegekräfte fehlen werden. 73 Prozent der 686 befragten Beschäftigten in der stationären Pflege meinten, der Personalmangel und die Herausforderungen hätten sich in den zwei Jahren der Pandemie verschärft. 96 Prozent der Befragten glaubten zudem nicht, dass die Politik die Lage verstanden habe und bemüht sei, diese zu verbessern.

Gabriele Meyer ist Direktorin des Instituts für Gesundheits- und Pflegewissenschaft der medizinischen Fakultät Halle. Ihr beruflicher Werdegang begann mit einer Ausbildung zur examinierten Krankenschwester und mehrjähriger Berufstätigkeit. Forschungsschwerpunkte heute sind klinische und epidemiologische Forschung zur Fragestellung des höheren Lebensalters, insbesondere bei Versorgung und Pflege bei Demenz. 2018 wurde Gabriele Meyer zur Präsidentin der European Academy of Nursing Science, EANS, Europäisches Netzwerk für Pflegewissenschaft gewählt. Durch intensiven nationalen und europäischen Austausch verfügt sie auch über umfangreiches Wissen dicht an der praktischen Arbeit vor Ort. In den vergangenen zwei Jahren äußerte sie sich mehrfach zu Covid 19 im Zusammenhang mit alten und chronisch kranken Menschen über das Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin.

In Lüneburg in Niedersachsen wurde Gabriele Meyer 1966 geboren. Von 1985 bis 1989 absolvierte sie eine Ausbildung zur examinierten Krankenschwester und arbeitete in der stationären und ambulanten Krankenpflege in Gronau, Lüneburg und Hamburg. Von 1992 bis 1998 studierte Gabriele Mayer auf Lehramt Berufliche Schulen, Gesundheit und Germanistik und promovierte 2004 zum Dr. phil. An der Universität Hamburg. Von 1999 bis 2006 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Hamburg, MIN-Fakultät, Gesundheitswissenschaft. Anschließend und bis 2008 hatte Gabriele Mayer sie eine Junior- Professur für Pflegewissenschaft mit Schwerpunkt theoretische Grundlagen und klinische Pflegeforschung an der Universität Bremen inne und von 2008 bis 2013 eine Professur Klinische Pflegeforschung an der Privat-Universität Witten/ Herdecke gGmbH. Seit 2013 hat Gabriele Meyer eine Professur für Gesundheits- und Pflegewissenschaft an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und ist Direktorin des Instituts für Gesundheits- und Pflegewissenschaft der medizinischen Fakultät Halle. Von 2013 bis 2015 war sie zudem Vorsitzende des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin.
Mitwirkende
Redaktion: Angelika Zapf