Sa 19.02. 2022 09:00Uhr 35:00 min

MDR KULTUR - Feature Klang der Kohle

Von Lorenz Hoffmann

Komplette Sendung

Klang der Kohle Autor Lorenz Hoffmann (li.) und Anlagenfahrer Jörg Krummsdorf (MIBRAG-Tagebau) 29 min
Klang der Kohle Autor Lorenz Hoffmann (li.) und Anlagenfahrer Jörg Krummsdorf (MIBRAG-Tagebau) Bildrechte: MDR/rbb/Tobias Barth
MDR KULTUR - Das Radio Sa, 19.02.2022 09:00 09:35
Wie klingt das Ende einer Epoche? Nostalgisch nach scheppernden Kohleschütten und klackenden Briketts im Connewitzer Altbau? Unbeirrbar malmend und mahlend wie die Schaufelräder der Bagger im Tagebau Schleenhain? Sanft wie Wellen auf dem gefluteten Restloch Cospudener See?

Am Anfang war Kettenrasseln, Förderkörbe, die im Tiefbauschacht Dölitz schwarzbraunen Rohstoff nach oben holten. Das energiehungrige Leipzig schrie danach und der Puls einer ganzen Industrie-Region schlug über ein Jahrhundert lang im Takt der Spitzhacken, Förderbänder, Kohlemühlen, Kraftwerksturbinen. 2038 wird Schluss sein mit der Kohle auch in Leipzig. Die Tagebau-Kumpels murren, Fridays For Future stampfen ungeduldig mit den Füßen. Es knirscht in der Region.

Lorenz Hoffmann, Jahrgang 1974, studierte Germanistik und Ostslawistik in Leipzig. Er arbeitet als Feature- und Hörspielautor und Übersetzer für den Rundfunk der ARD, Höbuch- und Buchverlage. Zuletzt entstanden: die Hörspielserie "Lutherland" (MDR 2017), die "Lange Nacht über Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht", die "Lange Nacht über Theodor Fontane" (jeweils mit Hartmut Schade und Tobias Barth, DLF 2019), die Feature "In Lypowez - Ein ukrainisches Städtchen (MDR und RBB 2020, mit Lars Meyer) und "Klang der Kohle" (MDR und RBB 2020) sowie die "Lange Nacht - Geboren in Buczacz" (mit Lars Meyer, DLF 2022).
Mitwirkende
Regie: Andreas Meinetsberger
Produktion: MDR 2020