Di 15.03. 2022 06:00Uhr 180:00 min

Holzfahrzeug und Hütte
Holzfahrzeug und Hütte Bildrechte: August Horch Museum Zwickau
MDR KULTUR - Das Radio Di, 15.03.2022 06:00 09:00
MDR KULTUR - Das Radio Di, 15.03.2022 06:00 09:00

MDR KULTUR am Morgen

MDR KULTUR am Morgen

  • Stereo
* 06:08 Uhr - Wort zum Tage
Im Wort zum Tag hören Sie Pastor Stephan Ringeis, Senderbeauftragter der Evangelischen Freikirchen beim MDR.

* 06:15 Uhr - Parken - neue Ausstellung im Horch-Museum Zwickau
Jeder Autofahrer kennt das: man dreht seine Runden und hält fieberhaft Ausschau nach der einen passenden Lücke… Parken kostet Zeit, nicht selten Nerven und in vielen Fällen dazu noch Geld. Tiefgaragen und Parkhäuser fallen zudem selten unter die Kategorie "heimelig". Parken wird also von den meisten Menschen mit eher negativen Dingen assoziiert. Trotzdem dreht sich die neue Ausstellung im August Horch- Museum in Zwickau genau um dieses Thema: PARKEN. Heute Vormittag wird sie eröffnet. Jacqueline Hene hat sie für MDR KULTUR vorab besucht.
Die Ausstellung "Parken. Autos im Stillstand" im Horchmuseum Zwickau ist bis 30. Oktober zu sehen.

* 06:30 Uhr - Kultur kompakt mit Wetter & Verkehr
Von Tina Murzik-Kaufmann

* 06:40 Uhr - Der Stichtag: 1972 Uraufführung des Films "The Godfather"
Der "beste Werbespot für die Mafia" soll der Film "The Godfather" sein, schimpft ein Kritiker. Was weder den künstlerischen noch den kommerziellen Erfolg des Epos beeinträchtigt.
Autor: Lutz Hanker

* 06:50 Uhr - Medienschau

* 07:10 Uhr - Aktueller Beitrag zum Stand Ukraine-Krieg

* 07:20 Uhr - New Yorker Met: Benefizkonzert für Kriegsopfer in der Ukraine
Mit einem "Konzert für die Ukraine" will die New Yorker Metropolitan Opera am Montagabend (14.03.) Spenden für die Opfer des Krieges sammeln. Met-Chef Peter Gelb erklärte: "Wir hoffen, dass die Kraft der Aufführung eine gewisse Form von künstlerischem Trost bieten kann." Neben Werken von Beethoven und Verdi wird auch die ukrainische Nationalhymne gespielt. Die Met nimmt eine starke Haltung gegen den Ukraine-Feldzug des russischen Präsidenten Putin ein. Das Opernhaus hatte bereits erklärt, dass es vorerst nicht mehr mit Künstlern oder Institutionen zusammenarbeiten will, die Putin unterstützen. Nachdem die Operndiva Anna Netrebko sich einer entsprechenden Erklärung verweigert hatte, trennte sich das Haus vorerst von der Künstlern.

* 07:30 Uhr - Kultur kompakt mit Wetter & Verkehr
Von Tina Murzik-Kaufmann

* 07:40 Uhr - "Zwischen den Stühlen" – Industriedesign heute an der BURG
Im letzten Jahr war es, da befasste sich der Fachbereich Industrial Design/ System Design der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle mit dem gemeinen Stuhl. Die Studierenden setzten sich also mit dem Möbelstück aller Möbelstücke auseinander – entstanden ist eine Ausstellung mit dem Titel: "Zwischen den Stühlen" - Das Semesterprojekt ist Teil der Ausstellung "Stühle! Dieckmann! Der vergessene Bauhäusler Erich Dieckmann", der damit auch ein bisschen als Inspirator der Ausstellung gelten kann. Herausgekommen sind dabei die Perspektiven von jungen Designerinnen und Designer auf seine Arbeit, aber auch auf das Sitzen von heute. Anne Sailer hat sich für MDR Kultur zwischen die Stühle gestellt.

* 07:50 Uhr - Feuilleton
Von Wolfgang Schilling

* 08:10 Uhr - Leipziger Buchmesse 2022 - Buch der Woche
Gregor Sander "Lenin auf Schalke"
Gleich für seinen allerersten Roman "Abwesend" wurde Gregor Sander 2007 für den Deutschen Buchpreis nominiert. Seitdem sind einige Bücher des 1968 in Schwerin geborenen Autors erschienen und sein vorletzter Roman "Was gewesen wäre" wurde prominent besetzt mit Christiane Paul und Ronald Zehrfeld verfilmt.
In seinem neuen Buch hat sich Gregor Sander tief in den Westen aufgemacht – "Lenin auf Schalke" heißt das Buch und Andrea Gerk hat es gelesen. Schalke 04 kennt jeder, auch wenn er kein Fußballfan ist. Aber was hat Gelsenkirchen, wo Schalke ja zu Hause ist mit Lenin zu tun?

* 08:20 Uhr - Gregor Sander über kommende Lesungen
Von Vladimir Balzer

* 08:30 Uhr - Kultur kompakt mit Wetter & Verkehr
Von Tina Murzik-Kaufmann

* 08:40 Uhr - Was ist Energiegerechtigkeit?
Aktuell bringen steigende Spritpreise die Debatte um Energiegerechtigkeit auf die Tagesordnung. Soziologin Prof. Katrin Großmann dazu im Gespräch.
Von Vladimir Balzer