Mo 21.03. 2022 06:00Uhr 180:00 min

Marie-Luise Bodendorff - Friedrich Kuhlau - Works for Solo Piano Vol
Marie-Luise Bodendorff - Friedrich Kuhlau - Works for Solo Piano Vol Bildrechte: Dacapo Records (Denmark)
MDR KULTUR - Das Radio Mo, 21.03.2022 06:00 09:00
MDR KULTUR - Das Radio Mo, 21.03.2022 06:00 09:00

MDR KULTUR am Morgen

MDR KULTUR am Morgen

  • Stereo
* 06:08 Uhr - Wort zum Tage
Im Wort zum Tag hören Sie Guido Erbrich, Senderbeauftragter der Katholischen Kirche beim MDR.

* 06:15 Uhr - Leipzig las trotzdem!
Ohne Buchmesse, aber mit vielen Büchern, Lesenden und Schreibenden. Burkhard Friedrich über die POPUO Buchmesse.

* 06:30 Uhr - Kultur kompakt mit Wetter & Verkehr
Von Claudia Leonard

* 06:40 Uhr - Der Stichtag: 547 Benedikt von Nursia gestorben
Er starb am Gründonnerstag Anno 547, während er, auf seine Mönche gestützt, in der Klosterkirche betete. Die Mitbrüder wiederum berichten, dass Engel ihn auf teppichbelegter, lichterfüllter Straße in den Himmel trugen. Mehr Wunder geht nicht. Die Rede ist von Benedikt von Nursia - dem "Vater des Abendlandes", wie manche sagen, Begründer des christlichen Mönchtums im Westen wohl in jedem Falle. Denn er soll die berühmte Benediktsregel für das klösterliche Leben verfasst haben. "Soll", weil vieles an Benedikts Vita vage ist und es sogar einzelne Historiker gibt, die seine Existenz bezweifeln. Gestorben also soll er 547 sein, am 21.März. Der Stichtag von Sven Hecker.

* 06:50 Uhr - Medienschau mit Susanne Lembke
Heute: zum Wegfall der bundesweiten Corona-Auflage

* 07:10 Uhr - Claudia Roth hält Antrittsrede bei der Klassik Stiftung Weimar
Seit rund 100 Tagen ist Claudia Roth nun im Amt als neue Kulturstaatsministerin. In Weimar hat sie am Samstagabend eine Grundsatzrede gehaltenhalten: Zu Gast bei der Klassik Stiftung, Deutschlands zweitgrößter Kulturstiftung, deren Stiftungsrat sie künftig auch als stellvertretende Vorsitzende angehören wird. Mareike Wiemann hat zugehört.

* 07:20 Uhr - Unter Büchern - in der ARD Audiothek: Aleš Šteger
Bei Lesungen, Veranstaltungen und den Radiosendungen im Umfeld der nicht stattgefundenen Buchmesse, war auch der Krieg in der Ukraine ein Thema. MDR KULTUR Literaturredakteurin Katrin Schumacher bezeichnete das Buch "Neverend" des slowenischen Schriftstellers Aleš Šteger als Textspur zu den Bildern dieser Tage vom Krieg.

* 07:30 Uhr - Kultur kompakt mit Wetter & Verkehr
Von Claudia Leonard

* 07:40 Uhr - MDR Kultur Album der Woche
Marie-Luise Bodendorff: "Friedrich Kuhlau - Works for Solo Piano Vol. 2"
(Label: Dacapo Records (Denmark) - Bestellnummer: 8.226205 - EAN: 0636943620526)
Klavierschüler kennen manche seiner Sonatinen, gelernte Ostdeutsche kennen zumindest seine Elverhoj-Ouvertüre aus dem Film "Die Olsenbande sieht rot", wenn Egon und seine Bande sich zu den Klängen durch die Katakomben der Königlichen Oper in Kopenhagen sprengen.
Das war´s dann aber auch in unseren Breiten, was so über Friedrich Kuhlau bekannt ist. In Dänemark ist das anders, dort ist er eine nationale Größe. Und nun hat sich eine Deutsche und Wahldänin seines Klaviergesamtwerks angenommen.

* 07:50 Uhr -Feuilleton
Pop-Up Buchmesse in Leipzig Connewitz - Robert Habeck sucht nach neuen Gaslieferanten in Katar
Von Ulrike Thielmann

* 08:10 Uhr - Corona-Update: Welche Welle, welcher Schutz, welche Freiheit?
Corona-Update: Welche Welle, welcher Schutz, welche Freiheit? Im Gespräch mit dem Virologen Alexander Kekulé

* 08:20 Uhr - Zum Welttag der Poesie:Novalis: Es färbte sich die Wiese grün
Frühlingsanfang war gestern - heute Welttag der Poesie.
Seit mehr als zwanzig Jahren wird am 21. März der Welttag der Poesie begangen - ein Tag, der an die "Vielfalt des Kulturguts Sprache und an die Bedeutung mündlicher Traditionen" erinnern soll. Wir hier bei MDR KULTUR tun das nahezu täglich, denn von montags bis samstags gibt es hier bei uns im Programm ein Gedicht zu hören - immer um 10.50 Uhr. Und heute sind es sogar zwei - nicht zuletzt, um den Appell "Poetisiert Euch!" uns allen wieder einmal vor Augen und Ohren zu führen. Denn Gedichte, das wissen ProduzentInnen genauso gut wie
RezipientInnen, sind ein eine tägliche Ration Wortgefunkel, die den kleinen alltäglichen Augenblick genauso in Worte fassen kann wie den großen Weltlauf - vielfältig, überraschend, inspirierend.
Ausgesucht haben wir an dieser Stelle ein Frühlingsgedicht von Friedrich von Hardenberg, genannt Novalis. Von ihm stammt das zentrale Symbol der Romantik schlechthin - die "Blaue Blume". Und für viele Leserinnen und Leser verkörpert Novalis den schwärmerisch-sensiblen Poeten schlechthin. In wenigen Wochen, am 2. Mai dieses Jahres, jährt sich sein Geburtstag zum 250. Mal. Geboren wurde er in der Nähe von Mansfeld, auf dem Gut Oberwiederstedt. Gestorben ist er mit nur 27 Jahren in Weißenfels. Es liest Jochen Nix.

* 08:30 Uhr - Kultur kompakt mit Wetter & Verkehr
Von Claudia Leonard

* 08:40 Uhr - Lebensprinzip Poesie
Lyrik hilft! Zum Welttag der Poesie im Gespräch mit dem Dichter Utz Rachowski
Heute ist der Welttag der Poesie - ein Tag, an dem weltweit an diese einzigartige Form des Sprechens und Handelns erinnert wird: an die Poesie eben. Gerade in den letzten Tagen waren ja gerade in Leipzig viele Verse und poesie-taugliche Klänge und Sätze zu hören - an jenen Plätzen und Orten nämlich, andenen trotz Buchmesse-Absage eine sehr lebendige und vielfältige Ersatz-Buchmesse gefeiert wurde. Auch MDR Kultur war dabei und hatte zum Beispiel den Lyriker Utz Rachowski mit seinem neuen Buch in die Alte Handelsbörse in Leipzig eingeladen.


Aktuelle Beiträge aus Kultur, Politik und Gesellschaft, das Wort zum Tage, der Stichtag, Medienschau und Feuilleton.

Halbstündlich Nachrichten/Kulturnachrichten mit Wetter und Verkehr.

Außerdem die aktuellen Empfehlungen mit Album der Woche (Mo), Buch der Woche (Di), Sachbuch der Woche (Mi), Filme der Woche (Do), und Empfehlungen fürs Wochenende (Fr)