Mi 04.05. 2022 21:00Uhr 60:00 min

MDR KULTUR Folk und Welt

Ederlezi, Akkordeon und Nordlichter

Komplette Sendung

Die Band Leléka 60 min
Bildrechte: Dovile Sermokas
MDR KULTUR - Das Radio Mi, 04.05.2022 21:00 22:00
Ederlezi oder Hıdrellez wird am 6. Mai gefeiert. In der Literatur gibt es ein Denkmal für die Hıdrellez-Nacht vor dem Fest - im Roman "Das Lied der tausend Stiere" (Bin Boğalar Efsanesi) von Yaşar Kemal. Durch Migration ist das Hıdrellez-Fest im deutschsprachigen Raum angekommen und in Hamburg z.B. als alevitischer Feiertag anerkannt.

Dazu schauen wir auf Bands, die zum Rudolstadt-Festival kommen, wie Goran Bregović & His Wedding And Funeral Band oder Santrofi aus Ghana. Akkordeonmusik und Stimmen des Nordens stellen wir vor, u.a. mit Maija Kauhanen sie lebte im vergangen Jahr in einem Haus im Wald, dort entstand das neue Album. Sanft geht es bei den Runensprüchen zu, die vier Musikerinnen von Umbra aus Island vertont haben, und die Hardangerfiedlerin Annbjørg Lien verbindet traditionelle Musik mit Jazz.

Die Band YIDDISH GLORY aus Kanada um Sänger Psoy Korolenko nahm das Transnistrian Lullaby auf: "Über der schönen Ukraine regiert der Tod". - Relly Bley schrieb diese Worte im Winter 1942 im Ghetto in Mogilev-Podolsk, als sie versuchte, ihren Sohn zum Schlafen zu bringen. Und wir hören die Band von Viktoria Leléka. Leléka gibt ein Konzert in Dresden im Jazzclub Tonne am 6. Mai, 20 Uhr.
(Weitere Konzerte finden Sie am Ende - nach der Titelliste.)


* Album Ederlezi
Goran Bregovic & Band (Serbien/Mazedonien)
"Ederlezi"
Kapa/Mercury

* Album Alewa
Santrofi (Ghana)
"Konongo kaya"
Outhere records

* Livekonzert Rudolstadt-Festival 2015
Sona Jobarteh (Großbritannien/Gambia)
"Mamamuso"
African Guild Records, auch auf Album Fasiya

* Album Where's The One?
Congotronics International (Kongo/International)
"Resila"
Crammed Discs

* Album Breaking The Thermometer (Veröffentlichung: 6. Mai 2022)
Leyla McCalla (Haiti/USA)
"You Don't Know Me" (Single)
ANTI-Records

* Album Menneet
Maija Kauhanen (Finnland)
Menneet (The Past)
Nordic Notes

* Album Bjangrúnir,
Umbra (Island)
"Stóðum Tvö Í Túni"
Nordic Notes

* Album Janus
Annbjørg Lien (Norwegen)
"Silver Spoon"
GRAPPA

* Album Wie schön leucht' uns der Morgenstern
Nyckelharpa Trio (Deutschland)
"Ballo de Fiore" (Fragment)
Label Eigenverlag/ nyckelharpatrio@web.de

* Album Wie schön leucht' uns der Morgenstern
Nyckelharpa Trio (Deutschland)
"Slängpolska från Blekinge"
Label Eigenverlag/ nyckelharpatrio@web.de

* Aufnahme Künstlerinnen
Arcangel Trio (Griechenland)
"Ti se Meli"
unreleased

* Balkodron
Herje Mine (Deutschland/international)
"5 Krassel"
DRAN

* Live Oana Chitu/Diego Romero/Dejan Jovanovic
Oana Chitu/Diego Romero/Dejan Jovanovic (Rumänien/Argentinien/Serbien)
"Pe bolta cand apare luna / When The Moon Rises" (angespielt)
private Aufnahme/mehr auf CD Bucharest Tango, Asphalt Tango Records

* Live Oana Chitu/Diego Romero
Oana Chitu/Diego Romero (Rumänien/Argentinien)
"El día que me quieras"
Aufnahme der Künstlerin/Künstler

* Album Sonce u Serci
Leléka (Ukraine/Deutschland/int)
"Suchiyj Dub"
Label GLM Fine Music

* Album Pandemic Songs (erscheint 2022)
Yiddish Glory (Kanada)
"Transnistrian Lullaby"
Six Degrees Records


- Konzerte:

* Leléka im Konzert in Dresden im Jazzclub Tonne am 6.Mai, 20 Uhr.
Leléka war für den Deutschen Jazzpreis in der Kategorie "Band des Jahres" nominiert und ist ein multikulturelles Berliner Quartett um Sängerin Viktoria Leléka. Ihr Album "Sonce u Serci" reist innovativ durch die ukrainische Volkskultur. Die Lieder handeln von Arbeit, Liebe und vom Krieg.

* Sona Jobarteh & Band (Gambia/Großbritannien) geben am 6.Mai, 19:30 Uhr im Goethe-Theater Bad Lauchstädt das Eröffnungskonzert beim Women in Jazz Festival. Mit der Griotsängerin und Koraspielerin Sona Jobarteh und Sidiki Jobarteh (balafon), Derek Johnson (git, voc), Mamadou Saar (perc, voc), Andy McLean (b, voc), Westley Joseph (dr, voc).

* Maroulita de Kol, Penelope Gkika, Evgenia Pantazoglou spielen Musik aus Griechenland am 8.Mai im Prachtwerk Berlin in der Konzertreihe: Eine Reise ΙI - von Athen zum östlichen Mittelmeer. Ihr Twin Flames Ensemble lädt Musiker aus traditioneller Balkan-, Barock- und östlicher Modalmusik ein, das griechische Repertoire mit Klängen und Liedern ihrer eigenen Traditionen zu bereichern.

* Sveriges Vänner spielen überwiegend schwedisch inspirierte Musik am 11.Mai in Mühlhausen, in der Stadtbibliothek, auch vom aktuellen Album Fin är du.

* Nyckelharpa Trio im Konzert, am 14.Mai, 16 Uhr in der Kirche Kreischa bei Dresden. Christiane Hanna Luft, Jule Bauer und Caterina Other spielen dort ihr Programm "Frühlingsgrün".

* Oana Cǎtǎlina Chiţu & Diego Romero live am 18.Mai 20 Uhr im Societaetstheater Dresden, im Rahmen des Theaterfestivals Off Europa. Oana Cǎtǎlina Chiţu singt rumänische Tangos aus den 1920er und 30er Jahren, damals war Bukarest die südosteuropäische Tango-Metropole, jetzt verbindet sie mit Diego Rivera an der Gitarre Buenos Aires und Bukarest.