Sa 07.05. 2022 19:00Uhr 30:00 min

MDR KULTUR Diskurs

Schein und Sein neuer imperialer Herrlichkeit

Herfried Münkler im Gespräch mit Bernd Schekauski

Komplette Sendung

Herfried Münkler, Professor für Politikwissenschaft an der Berliner Humboldt-Universität und Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. 25 min
Bildrechte: dpa
MDR KULTUR - Das Radio Sa, 07.05.2022 19:00 19:30
Der "Tag des Sieges" ist im Verständnis Vladimir Putins der höchste Feiertag, den Russland alljährlich begeht - mit gewaltigen Militärparaden, pompöser Musik und pathetischen Reden. Nur dass das Land an einem solchen Tag nicht mehr nur seinen heroischen Sieg 1945 gegen Nazi-Deutschland feiert. Der "Tag des Sieges" hat sich längst in eine Demonstration von neuen imperialen Ambitionen und Kampfentschlossenheit gewandelt. Und wie immer der Krieg in der Ukraine verläuft, am 9. Mai dieses Jahres wird Präsident Putin seine Bürger wohl auch feierlich einschwören auf große Siege im Kampf gegen heutige Faschisten und gegen jedes Anti-Russland.

Aggressiv und selbstverblendet: Von welcher Logik wird dieses Russland beherrscht, das geografisch ein Riese ist, wirtschaftlich ein Zwerg - und militärisch eine globale Gefahr? Und wie wiederum hat "der Westen" umzugehen mit diesem Land zu Beginn einer "Zeitenwende"? Der Politikwissenschaftler Herfried Münkler im Gespräch mit Bernd Schekauski über Schein und Sein neuer imperialer Herrlichkeit.
Mitwirkende
Redaktion: Katrin Wenzel