Mi 11.05. 2022 22:00Uhr 60:00 min

MDR KULTUR - Feature Müntzers Land - Collagen aus einem deutschen Abseits

Von Alessandro Bosetti

Komplette Sendung

Bad Frankenhausen 54 min
Bildrechte: MDR / Heike Neuhaus
MDR KULTUR - Das Radio Mi, 11.05.2022 22:00 23:00
Theologe, Apokalyptiker, Bauernführer: Thomas Müntzer (geb. um 1489 in Stolberg/Harz - hingerichtet 1525 bei Mühlhausen/Thüringen) stritt als radikaler Reformator zunächst rhetorisch für Luther, dann mit Gewalt gegen ihn und die Fürsten.

Alessandro Bosetti bereist Müntzers Land, diese kerndeutsche, kulturträchtige Landschaft der Reformation. Diese heute von Wegzug und Armut bedrohte Gegend um Allstedt, Mühlhausen, Frankenhausen und Heldrungen. Er lässt sich an der Thüringer Pforte nieder und durchstreift Kyffhäuser und Unstruttal - mit wachen Ohren, offenem Mikrofon und mit der Neugier eines Autors, der sensibel ist für Sprache, Dialekt und Mentalität. Aus seinen Aufnahmen und aus historischem "Über-Müntzer-Material" (Filme, Hörspiele, Reden) collagiert er ein Müntzer-Porträt, das zugleich vom Bildermachen erzählt und davon, wie ein nur bruchstückhaft überliefertes Leben mit Legendärem aufgefüllt wurde.

Alessandro Bosetti war für das DeutschlandRadio in den Vereinigten Staaten und ließ sich auf Pennsylvania-Dutsch, Navajo und Kreol Lektionen in amerikanischer Geschichte geben. Er durchstreifte die Alpen und durchforschte die Täler mit ihren disparaten Dialekten auf der Suche nach der Idee Europas. Der Jazzsaxofonist und Klangkünstler aus Mailand lebt in Berlin und hat trotz seiner internationalen Ausrichtung einen Faible für die "Provinz".

(56 Min.)
Mitwirkende
Regie: Alessandro Bosetti
Produktion: MDR 2014
Darsteller
Mitwirkende: Axel Thielmann (An- und Absage)