Fr 27.05. 2022 09:00Uhr 35:00 min

MDR KULTUR - Lesezeit Kinder von Hoy (Folge 5 von 10)

Freiheit, Glück und Terror

Von Grit Lemke

Komplette Sendung

Das Buchcover Kinder von Hoy. Freiheit, Glück und Terror der Autorin Grit Lemke 28 min
Bildrechte: Suhrkamp Verlag
MDR KULTUR - Das Radio Fr, 27.05.2022 09:00 09:35
In den 1960er und siebziger Jahren waren sie mit ihren Eltern nach Hoyerswerda gekommen, eine DDR-Musterstadt: aus dem Heideboden gestampft, aus Bauelementen zusammenmontiert. Morgens rollen die Eltern in Schichtbussen davon, die Kinder wachsen in einem großen Kollektiv auf. Grit Lemke wird Teil der Kultur- und Kunstszene um Gerhard Gundermann, den "Springsteen des Ostens". Eine Art proletarische Bohème entwickelt sich: nachts im Kellerclub, morgens im Schichtbus. Der Wiedervereinigung folgen Massenentlassungen, und ein latent vorhandener Rassismus gegen in der Stadt lebende Vertragsarbeiter sowie eine schnell erstarkende Rechte führen zu Ausschreitungen. Die Kulturszene bleibt tatenlos, doch auch für sie wird danach nichts mehr sein, wie es war...

Die Autorin Grit Lemke, die schon mit ihrem Grimme-Preis-nominierten Film "Gundermann Revier" einen tiefen Blick in das Leben ihrer Heimatstadt Hoyerswerda geworfen hatte, arbeitet die Biografie ihrer komplexen Generation auf. In einem dokumentarischen Roman verschränkt sie die Stimmen der Kinder von Hoy zu einer Oral History.


Grit Lemke, geboren 1965 in Spremberg/Niederlausitz, aufgewachsen in Hoyerswerda, studierte nach einer Baufacharbeiterlehre und Arbeit im Kulturbereich Kulturwissenschaft, Ethnologie und Literatur in Leipzig und promovierte an der Humboldt-Universität Berlin in Europäischer Ethnologie. Seit 1991 arbeitet sie als Filmkritikerin, Autorin und für Filmfestivals, u.a. langjährig für DOK Leipzig, wo sie bis 2017 Leiterin des Filmprogramms war, sowie für das FilmFestival Cottbus als Leiterin der deutsch-sorbischen Sektion "Heimat | Domownja | Domizna". Ihr Dokumentarfilm "Gundermann Revier" wurde 2020 für den Grimme-Preis nominiert. 2021 erschien ihr Buch "Kinder von Hoy. Freiheit, Glück und Terror" im Suhrkamp Verlag.
Mitwirkende
Regie: Andreas Meinetsberger
Bearbeitung: Nicole Standtke
Produktion: MDR 2022
Darsteller
Mitwirkende:
Gabriela Maria Schmeide - Erzählerin
Götz Schulte - Hausi, Karsten, Micha, Pfeffi, Röhli
Sigrun Fischer - Beate, Gabi, Claudia, Yvonne
Roman Knizka - Hanni, Maura, Rottl, Schudi
Felix Goeser - David