Sa 11.06. 2022 09:00Uhr 35:00 min

MDR KULTUR - Feature Beat und Propaganda - DT64

Die frühen Jahre des ersten deutschen Jugendradios

Von Jürgen Balitzki

Komplette Sendung

Blick in ein Studio des ostdeutschen Senders Jugendradio DT 64. 29 min
Bildrechte: dpa
MDR KULTUR - Das Radio Sa, 11.06.2022 09:00 09:35
Pfingsten 1964, Ostberlin: 500.000 FDJler treffen auf 10.000 Westdeutsche und West-Berliner. Das "Deutschlandtreffen der Jugend" wirbt für ein vereintes Deutschland und für den Sozialismus. Die SED bietet "Frohsinn und Lebensfreude auf 50 Bühnen und in 350 Veranstaltungen." Und erstmals sendet auch der Sondersender DT64. Aus dem temporären Programm entsteht ein reguläres Jugendradio, gemacht von Leuten mit Leidenschaft für den Beat. Doch bald schon funkt die Kulturbürokratie in den Sender hinein.
Das Feature betrachtet die frühen Jahre des Jugendsenders, in denen der Dauerkonflikt zwischen Dynamik und Stillstand, zwischen Offenheit und Zensur angelegt wurde.

Jürgen Balitzki wurde 1948 geboren, studierte Kulturwissenschaften und Journalistik in Leipzig und arbeitete als Musikredakteur beim Jugendradio DT64 in Berlin, dann im Zeitschriftenbereich des Henschel-Verlages, 1991 Chefredakteur der Europa-Rock-Zeitung NMI, ab 1993 Kulturredakteur bei Radio Brandenburg und bis 2013 Feature-Redakteur bei RBB kulturradio.

(29 Min.)
Mitwirkende
Regie: Wolfgang Rindfleisch
Komposition: Michael Heubach
Produktion: MDR 2014
Darsteller
Mitwirkende:
Andrea Solter - Erzählerin
Falk Rockstroh - Erzähler
Jürgen Balitzki - An- und Absager