So 12.06. 2022 06:00Uhr 240:00 min

Harald Schmidt
Harald Schmidt Bildrechte: ARD/WDR/Herby Sachs
MDR KULTUR - Das Radio So, 12.06.2022 06:00 10:00
MDR KULTUR - Das Radio So, 12.06.2022 06:00 10:00

MDR KULTUR am Sonntagmorgen

MDR KULTUR am Sonntagmorgen

  • Stereo
* 06:08 Uhr - Wort zum Tage
Im Wort zum Tag hören Sie Anne - Christin Martz aus Gera

* 06:20 Uhr - Bach-Kantaten - Podcast (Folge 107)
MDR KULTUR am Morgen - jetzt wieder mit einer Kantate von Johann Sebastian Bach. Die Einführung im Podcast mit dem Musikjournalisten Bernhard Schrammek und dem Intendanten des Leipziger Bachfestes, Michael Maul.

* 06:30 Uhr - Bach-Kantate
Bach, Johann Sebastian
O heilges Geist- und Wasserbad BWV 165
Ruth Holton, Sopran
Sytse Buwalda, Countertenor
Nico van der Meel, Tenor
Bas Ramselaar, Bass
Netherlands Bach Collegium, Holland Boys Choir
Leitung: Pieter Jan Leusink

* 07:15 Uhr - MDR KULTUR Fragebogen an Herlinde Koelbl
In Halle zeigt Herlinde Koelbl ab 10.06.22 ihre Portraits von WissenschaftlerINNEn unter der Überschrift "Fazination Wissenschaft". Die Fotografin Herlinde Koelbl ist am Sonntag 12.05 Uhr Gast im MDR KULTUR Café.

* 07:30 Uhr - Wetter & Verkehr

* 07:45 Uhr - Wortschätze: Spülen. Es liest Werner Wölbern
Schon das Einlaufen des Wassers bietet Gelegenheit, sich gedanklich über Ursprung und Ziel menschlichen Daseins zu verbreiten. Weiß das Wasser, Quell allen Lebens, welchen Weg es gehen wird? Geschirrabwasch als Meditation.
Heute mit einem Text von Harald Schmidt - einer Betrachtung, hervorgegangen aus dem unerschöpflichen Reservoir, das uns der Alltag bietet. Im vorliegenden Fall handelt es sich um das Nachdenken über einen ziemlich profanen Vorgang - das Abwaschen von Geschirr.

* 08:15 Uhr - Buchvorstellung
Jochen Bohl "Was nun? Kirche im Wandel"
Die evangelische Kirche verliert immer mehr Mitglieder. In seinem kürzlich erschienenen Buch fragt Sachsens ehemaliger Landesbischof Jochen Bohl, was das für Kirche und Gemeinden bedeutet.

* 08:30 Uhr - Wetter & Verkehr

* 08:45 Uhr - Der Stichtag: 1997 Bulat Okudschawa stirbt
Ohne ihn hätte es keinen Wladimir Wyssotzki gegeben, sagen manche. Er wurde als der Vater des russischen Autorenliedes bezeichnet, überhaupt aller russischen Barden. Galt als der "Georges Brassens der Sowjetunion":
Bulat Okudschawa - Dichter und Chansonnier, oppositioneller Künstler. Dabei war es eine sanfte Opposition, ein friedfertig-frühweiser Gegenentwurf zur scheinbar allmächtigen Parteiendikatur in der Sowjetunion. Heute vor 25 Jahren starb Bulat Okudschawa, am 12.Juni 1997. Der Stichtag von Sven Hecker.

* 09:15 Uhr - Herrnhut-Serie 4: Vom wechselvollen Umgang mit anderen Kulturen
300 Jahre Herrnhuter Brüdergemeine - als Gründungsdatum gilt der 17. Juni
Das Völkerkundemuseum in Herrnhut vereint zahlreiche Exponate aus den Missionsgebieten der Brüdergemeine. Wie wird heute mit den Objekten umgegangen?
Herrnhut ist ein kleines Städtchen in der Oberlausitz - und zugleich ist es eine Weltstadt. Denn schon kurz nach seiner Gründung vor 300 Jahren zogen von hier Missionare in ferne Kontinente. Sie brachten Zeugnisse vieler Kulturen zurück in ihre Heimat - daraus entstand in der Kleinstadt ein Völkerkundemuseum. Dort muss und will man sich heute auch mit den Schattenseiten der kolonialen Geschichte der Herrnhuter auseinandersetzen. Andreas Roth hat sich für unsere Serie zum 300. Geburtstag Herrnhuts einmal angesehen, wie das gelingen soll.

* 09:30 Uhr - Wetter & Verkehr

* 09:40 Uhr - Wem gehört der Boden? Die Erben der LPG
Lydie Jakobi mit einer Recherche
Nach dem zweiten Weltkrieg wurde der Boden im Osten Deutschlands radikal umverteilt. "Junkerland in Bauernhand" hieß die Losung, unter der zunächst Großgrundbesitzer ihre Äcker verloren. Wenig später mussten alle Bauern den sogenannten Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften beitreten. Nicht freiwillig, wie die DDR-Führung propagierte, sondern unter Zwang. Am 8. Juni 1952 entstand die erste LPG im thüringischen Merxleben, vor genau 70 Jahren also. Was ist nach der Wiedervereinigung aus den Produktionsgenossenschaften geworden? Und wem gehören die ehemals volkseigenen Flächen heute?
Lydia Jakobi über den Weg, den die ehemaligen landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften der DDR nach der Wiedervereinigung genommen haben. Mehr zum landwirtschaftlichen Bodenmarkt, speziell in Ostdeutschland, hören Sie auch im ARD Radiofeature "Landraub in Deutschland" - zu finden unter mdr kultur de und natürlich auch in der ARD Audiothek.

* 09:50 Uhr - Hinweis auf Gottesdienst
Von Simone Kittel
Gottesdienstübertragungen jeden Sonntag hier bei MDR KULTUR. Heute sind wir in der Herrnhuter Brüdergemeine in der Oberlausitz zu Gast. Gläubige die als Böhmische Brüder bekannt waren und eine der ersten evangelischen Kirchen gründeten, das war im 15 Jahrhundert. und Simone Kittel, Redakteurin der Gottesdienstübertragungen, diese Menschen beriefen sich später weniger auf Martin Luther als Reformator,
sondern auf Jan Hus, der als Ketzer verbrannt wurde ...

Programmtipps

Eine Kapelle mit Audio
Bildrechte: Karl Bankmann
MDR KULTUR - Das Radio So, 12.06.2022 10:00 11:00
MDR KULTUR - Das Radio So, 12.06.2022 10:00 11:00

Freikirchlicher Gottesdienst

Freikirchlicher Gottesdienst

Aus der Herrnhuter Brüdergemeine Herrnhut

Mit dem Pfarrerehepaar Jill und Dr. Peter Vogt

  • Stereo
Ein Priester hält ein aufgeschlagenes Buch in den Händen. mit Video
Bildrechte: colourbox
MDR FERNSEHEN So, 12.06.2022 10:00 11:00
MDR FERNSEHEN So, 12.06.2022 10:00 11:00

300 Jahre Herrnhuter Brüdergemeine

300 Jahre Herrnhuter Brüdergemeine

Eröffnungsgottesdienst der Festwoche

  • Stereo
  • 16:9 Format
  • HD-Qualität
  • Untertitel
  • VideoOnDemand