Mi 15.06. 2022 06:00Uhr 180:00 min

George Saunders, Schriftsteller
George Saunders, Schriftsteller Bildrechte: IMAGO
MDR KULTUR - Das Radio Mi, 15.06.2022 06:00 09:00
MDR KULTUR - Das Radio Mi, 15.06.2022 06:00 09:00

MDR KULTUR am Morgen

MDR KULTUR am Morgen

  • Stereo
* 06:08 Uhr - Wort zum Tage
Im Wort zum Tag hören Sie Anne - Christin Martz aus Gera.

* 06:15 Uhr - Ich bin mehr als mein Job
Man hat derzeit den Eindruck, dass eine Krise von der nächsten abgelöst wird. Die Gesellschaft ist gefordert, klug zu reflektieren, zu analysieren, um sich immer wieder neu orientieren zu können. Hinzu kommen Belastungen im persönlichen wie im beruflichen Bereich. In solchen Situationen wird von Betroffenen der Begriff "Burnout" schnell verwandt. Dabei zeigt die öffentliche und mediale Aufmerksamkeit einen erheblichen Informationsbedarf. Denn chronifiziert sich dieses Krankheitsbild kann sich eine komplexe Störung entwickeln, die verbunden ist mit körperlich-vegetativen Symptomen, psychischen Reaktionen, Verhaltensauffälligkeiten und kognitiven Störungen. Die Betroffenen empfinden sich als zunehmend demotiviert, überfordert und vermindert leistungsfähig – eine Situation, mit der man umgehen kann, wie der folgende Beitrag von Alexa Hennings zeigt.
Den Themen Burn-Out und Depression widmen wir heute Abend die Dokumentation "Ich bin mehr als mein Job".
Zu hören hier im Programm ab 22 Uhr und vorab bereits schon jetzt in der ARD Audiothek oder in unserem MDR Podcast "Feature und Essay". Dort finden sie mehr als einhundert kostenlose Dokumentationen zu allen Themenbereichen, Wissenswertes aus Politik, Gesellschaft, Geschichte und Soziales.

* 06:30 Uhr - Kultur kompakt mit Wetter & Verkehr
Von Sven Kochale

* 06:40 Uhr - Der Stichtag: 1937 Herbert Feuerstein geboren
Berühmt wurde Herbert Feuerstein durch seine Auftritte in den Harald-Schmidt-Shows. Das Multitalent war aber nicht nur auf den Bühnen und im Studio erfolgreich, er schrieb sogar preisgekrönte Spielanleitungen. Heute vor 85 Jahren, am 15.Juni 1937 wurde der Autor und Entertainer Herbert Feuerstein geboren. Christina Fee Moebus mit unserem Stichtag.

* 06:50 Uhr - Medienschau: Gerichtsurteil Schandrelief Wittenberg

* 07:10 Uhr - Urteil zum antijüdischen Relief an der Stadtkirche Wittenberg

* 07:30 Uhr - Kultur kompakt mit Wetter & Verkehr
Von Sven Kochale

* 07:40 Uhr - Kolumne: Nicht ohne (meinen) Strandkorb - dem Bade-Utensil zum 140.Geburtstag
Man liest ja jetzt öfter davon, dass es sich mit dem 9-Euro-Ticket und etwas Geschick bis nach Sylt reisen lässt und man überhaupt auch aus dem Süden gerade sehr günstig ans Meer fahren kann. Und neben den Bergen ist nun mal der Strand wohl das Lieblingsziel der erholungssuchenden Deutschen. Und wer da nicht im Sand rumsitzen und sich Wind und Wetter aussetzen will, der mietet sich in der Regel einen Strandkorb. Diese wunderbare Erfindung feiert in diesem Jahr seinen 140. Geburtstag und das nehmen wir zum Anlass für eine Würdigung. Meine Kollegin Bettina Baltschev, die gerade mit ihrem Buch "Am Rande der Glückseligkeit. Über den Strand" für den Deutschen Sachbuchpreis nominiert war, schaut in ihrer Kolumne auf Geschichte und Gegenwart des Strandkorbes.

* 07:50 Uhr - Feuilleton
Oper, PEN, DDR-Bands
Von Jörg Schieke

* 08:10 Uhr - Wissensvereint, so die Idee: das Silbersalz Science & Media Festival 2022
Von Donata von Perfall

* 08:30 Uhr - Kultur kompakt mit Wetter & Verkehr
Von Sven Kochale

* 08:40 Uhr - Sachbuch der Woche: George Saunders "Bei Regen in einem Teich schwimmen"
Gerade sind sie wegen der politischen Umstände ja nicht so gut gelitten, aber eigentlich haben die russischen Schriftsteller des ausgehenden 19. Und beginnenden 20. Jahrhunderts einen ausgezeichneten Ruf. Ihre Romane und Kurzgeschichten beleuchten die Abgründe der menschlichen Existenz und faszinieren auch heute noch: Dostojewski, Tolstoy oder Tschechow, sie gehören zu den unbestrittenen Klassikern der Literaturgeschichte. Der Booker-Preisträger George Saunders ist selbst ein gefeierter Autor von Kurzgeschichten und hat jahrelang einen Kurs über russische Kurzgeschichten an der Syracuse University unterrichtet. Seine Lektionen daraus hat er jetzt in dem Essay-Band "Bei Regen in einem Teich schwimmen" versammelt. Kais Harrabi stellt das Buch vor.
George Saunders, "Bei Regen in einem Teich schwimmen", 542 Seiten, erschienen bei Luchterhand.


Aktuelle Beiträge aus Kultur, Politik und Gesellschaft, das Wort zum Tage, der Stichtag, Medienschau und Feuilleton.

Halbstündlich Nachrichten/Kulturnachrichten mit Wetter und Verkehr.

Außerdem die aktuellen Empfehlungen mit Album der Woche (Mo), Buch der Woche (Di), Sachbuch der Woche (Mi), Filme der Woche (Do), und Empfehlungen fürs Wochenende (Fr).