Mi 15.06. 2022 09:00Uhr 35:00 min

MDR KULTUR - Lesezeit Das gute Fräulein und das herrschaftliche Haus (Folge 1 von 6)

Von Halldor Laxness

Komplette Sendung

Eine Kirche steht in einer hügeligen Wiesen-Landschaft. 23 min
Bildrechte: IMAGO / VWPics
MDR KULTUR - Das Radio Mi, 15.06.2022 09:00 09:35
Die Geschichte des isländlischen Nobelpreisträgers erzählt von der jungen Frau Rannveig. Als diese mit einem unehelichen Kind aus Kopenhagen in ihre Heimat im hohen Norden zurückkehrt, muss sie am eigenen Leib erleben, was die liebe Verwandtschaft unter Wohlanständigkeit versteht und was sie damit anrichtet. Besonders die ältere Schwester, die schöne Thurid, übertrifft alle anderen darin, die Sünderin auszugrenzen...

Halldór Kiljan Laxness wurde als Halldór Guðjónsson im April 1902 in Reykjavík geboren. Seine wohlhabende Familie garantierte ihm eine umfassende Bildung, sowie viele Reisen durch die Welt. Seinen Romanen sind seine Erlebnisse und Erfahrungen seiner zahlreichen Reisen anzumerken. 1955 wurde Laxness mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet und gilt als erster Autor aus Island, der weltbekannt wurde. Laxness erhielt 1953 den Weltfriedenspreis und verschiedene Ehrendoktorwürden. Er starb am 8. Februar 1998 in Reykjalundur bei Mosfellsbær.

(26 Min.)
Mitwirkende
Produktion: NDR 2007
Darsteller
Mitwirkende: Ingeborg Kallweit