Mo 27.06. 2022 22:00Uhr 90:00 min

MDR KULTUR - Hörspiel | 200. Todestag von E.T.A. Hoffmann am 25.06.2022 Der Traum vom Glück

Nach "Der goldene Topf" von E.T.A. Hoffmann

Von E.T.A Hoffmann

Komplette Sendung

E.T.A. Hoffmann, digitale Reproduktion einer Originalvorlage aus dem 19. Jahrhundert. 64 min
Bildrechte: imago images/H. Tschanz-Hofmann
MDR KULTUR - Das Radio Mo, 27.06.2022 22:00 23:30
E. T. A. Hoffmanns Märchen "Der goldene Topf" markiert einen der Höhepunkte deutscher Kunstmärchendichtung. Den Weg des Studenten Anselmus, suchend-sinnend zwischen den Mächten des Bös-Alltäglichen und des Erhaben-Phantastischen, stattet Hoffmann mit all seiner Fabulierlust aus. Die Hörspielproduktion von 1979 nutzt dabei die Kunstkopf-Stereophonie, um magisch-spukhaft-phantastische Elemente mit der Darstellung der realistischen Alltagswelt zu verschmelzen. Die Inszenierung in der heute kaum noch gebräuchlichen und für die Nutzung von Kopfhörern entwickelten Aufnahmetechnik markiert so auch eine Stück Hörspielgeschichte.

E. T. A. Hoffmann (eigentlich Ernst Theodor Wilhelm Hoffmann, * 24. Januar 1776 in Königsberg, Ostpreußen; ? 25. Juni 1822 in Berlin) war ein bedeutender deutscher Schriftsteller der Romantik, der - hauptberuflich Jurist - sich auch als Komponist und Zeichner erprobte. Seine Schriften trafen zu Lebzeiten auf ein geteiltes Echo und blieben auch innerhalb des Kreises der Romantiker umstritten. Hoffmann wandte sich wie kein Zweiter seiner Zeit den "Nachtseiten" des Lebens, der doppelten Existenz des Menschen zu und verstrickte seine Figuren in trick- und geistreiche Finten und Coups.
Mitwirkende
Regie: Horst Liepach
Bearbeitung: Rainer Schwarz; Reimund Frenzel
Komposition: Hermann Keller
Produktion: Rundfunk der DDR 1979
Darsteller
Mitwirkende:
Jürgen Hentsch
Peter Reusse
Wolfgang Brunecker
Monica Bielenstein
Volkmar Kleinert
Horst Hiemer
Simone von Zglinicki
Ruth Glöss
Peter Dommisch
Kristof-Mathias Lau