Sa 13.08. 2022 06:00Uhr 180:00 min

Purple Path - ein Kulturpfad, der Stadt und Umland verbindet
Purple Path - ein Kulturpfad, der Stadt und Umland verbindet Bildrechte: dpa
MDR KULTUR - Das Radio Sa, 13.08.2022 06:00 09:00
MDR KULTUR - Das Radio Sa, 13.08.2022 06:00 09:00

MDR KULTUR am Morgen

MDR KULTUR am Morgen

  • Stereo
* 06:08 Uhr - Wort zum Tage mit dem Senderbeauftragten der Evangelischen Freikirchen beim MDR, Pastor Stephan Ringeis.

* 06:15 Uhr - Jahrhundertaufnahme: Dresdner Konzerte vonJohann David Heinichen
Heute wollen wir Ihnen eine "Jahrhundert-Aufnahme" vorstellen, ausgewählt unter außergewöhnlichen Aufnahmen aus 100 Jahren Schallplattengeschichte, Einspielungen also, denen über künstlerische und spieltechnische Referenz die Aura des Solitären, des Magischen anhaftet. Heute auf der Agenda: die Dresdner Konzerte von Johann David Heinichen, eingespielt vor 30 Jahren vom Ensemble ‚Musica Antiqua Köln’ unter Reinhard Goebel. Eine Würdigung von Bernhard Schrammek.
Bernhard Schrammek stellte die CD Johann David Heinichen „Dresden Concerti“ mit ‚Musica Antiqua Köln’ und Reinhard Goebel vor. Das Album erschien beim Label ‚Deutsche Grammophon/Archiv Produktion’

* 06:30 Uhr - Wetter & Verkehr

* 06:45 Uhr - Der Stichtag: 587 Todestag der Prinzessin Radegunde
Heut ist der 587 Todestag der Prinzessin Radegunde. Als Kriegsbeute wird die thüringische Prinzessin ins Frankenreich verschleppt, dort mit König Lothar zwangsverheiratet. Als Königin kümmerte sie sich um die Armen und gründet das Kloster in Poitiers. Hartmut Schade erinnert im Stichtag.

* 07:15 Uhr -Konzertort vorgestellt: Bismarcksche Herrenhäuser ALTMARK
Harfen in Rinderställen, Blechbläser auf Bauernwiesen, Klarinetten unter Scheunendächer... im Norden Sachsen-Anhalts gehört dieser nicht alltägliche Schulterschluss von Hochkultur und Landleben zu den Altmark Festspielen. Die laden seit 2014 ein und bieten vor allem in den warmen Monaten vor allem Musik an besonderen Orten. Und besonders sind zweifellos auch die Spielstätten, die den kommenden drei Sommer-Konzerten einen außergewöhnlichen Rahmen bieten: die Bismarckschen Herrenhäuser. Theo M. Lies stellt sie ihnen vor.

* 07:30 Uhr - Medienschau, Wetter & Verkehr

* 07:45 Uhr - Schwerpunkt 20 Jahre Flut: Umstritten und preisgekrönt: Das neue Flutschutzbauwerk in Grimma
Gerade ist Dürre und Wasser fehlt der Natur sehr – doch zugleich gibt es in den letzten Jahren immer öfter starke Regenfälle. Im Extremfall können sie zu einer Flut führen wie im August vor 20 Jahren. Grimma war damals besonders betroffen. Mindestens 3000 Menschen mussten aus der Innenstadt evakuiert werden, die Schäden beliefen sich allein dort auf über 234 Millionen Euro. Um Grimma künftig besser vor einer Flut zu schützen, ließ Sachsen eine über 57 Millionen Euro teure Mauer um die Innenstadt ziehen – ober- und unterirdisch. Nach 15 Jahren Bauzeit wird sie am 13. August feierlich eingeweiht. Dabei war das Bauwerk durchaus umstritten. Andreas Roth hat es sich mit einer Grimmaer Kritikerin einmal genau angeschaut.
Andreas Roth berichtete Mit einem Bürgerfest will Grimma am 13. August/heute/morgen die neue Hochwasserschutzanlage feierlich einweihen. Unter dem Motto "Alles am Fluss" wird es Führungen entlang des neuen Bauwerks geben, Konzerte und Ausstellungen in Erinnerung an die Flut vor 20 Jahren.


* 07:50 Uhr - Teaser MDR KULTUR trifft
Und da ist heute Anne Martin zu Gast. Anne Martin ist Jazz-Sängerin im Ensemble „One Nighters Akustik Swing" und Anne Martin ist Kulturveranstalterin, beides oft auch im eigenen Haus. 2018 kaufte sie zusammen mit ihrem Mann in Lossa in Sachsen-Anhalt die Villa Vollmann. Baumeister Hans Vollmann errichtete das Haus 1922 als bunten Gegenentwurf zum Bauhaus und orientierte sich dabei stark an Bruno Tauts „Bunte Stadt Magdeburg". Die Villa Vollmann wurde das Hochzeitsgeschenk an seine junge Braut. Anne Martin ließ das Kleinod über zwei Jahre originalgetreu sanieren und restaurieren und hielt ihr Versprechen, regelmäßig Kultur an diesem besonderen Ort zu präsentieren, ihn der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Das 100jährige Jubiläum wurde bereits mit einem Villa-Jazz Minifestival gefeiert. Anne Martin live bei MDR Kultur trifft heute ab 11:00 Uhr.

* 08:15 Uhr - Kunstweg Purple Path startet in Thalheim
"Purple Path", der violette Pfad - so nennt sich ein großangelegter Kunstparcours, der künftig von Chemnitz aus in 38 Städte im Erzgebirge führen soll. Alle werden sie 2025 die Kulturhauptstadtidee gemeinsam mit Chemnitz repräsentieren. Mehr als 70 Skulpturen werden dafür in den kommenden zweieinhalb Jahren entlang des Pfades aufgestellt werden, von Künstlerinnen und Künstlern mit Weltrang, aber auch von jenen, die aus der Region stammen. Einer, der vielleicht beides in sich vereint, ist der Maler und Bildhauer Friedrich Kunath und so wird mit einer Arbeit von ihm der "Purple Path" heute (Sonnabend, 13. August) im erzgebirgischen Thalheim feierlich eingeweiht. Grit Krause hat mit ihm gesprochen.
Heute (Sonnabend, 13.8.) ab 15:00 Uhr wird die Skulpturengruppe "Include Me Out" von Friedrich Kunath im erzgebirgischen Thalheim eingeweiht, die erste Station auf dem "Purple Path", der im September weitere folgen werden. Und wenn Sie einmal sind, dann ist es vom Buntsockenpark nicht weit zum ehemaligen Erzgebirgsbad und dort läuft seit dieser Woche das Kunstfestival "Begehungen". Auch empfehlenswert!

* 08:30 Uhr - Feuilleton, Wetter & Verkehr

* 08:40 Uhr - Sommerserie: Herzogliche Wohlfühl-Welt – Der Kurpark und die Max-Reger-Orgel in Bad Salzungen
In vollen Zügen – so heißt unsere Sommer-Serie in diesem Jahr. Und es geht um die Ausflugsziele, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sind. Unser Musik-Kollege aus der Klassik Claus Fischer ist grundsätzlich mit den Öffis unterwegs. Für das Orgelmagazin hier im Programm reist er immer wieder zu spannenden Instrumenten und entdeckt dabei aber auch andere sehenswerte Plätze, z.B. das Kurviertel in Bad Salzungen…
In vollen Zügen, unsere Sommer-Serie. Claus Fischer besuchte für uns das historische Kurviertel und die Stadtkirche in Bad Salzungen. Die Reger-Orgel können Sie in den nächsten Wochen in den Gottesdiensten erleben und dreimal darüber hinaus. Am 27. August findet eine Orgelvesper statt, um 18 Uhr. Und eine ausführliche Orgelführung gibt es am Donnerstag 25. August von 16.30 – 17.30, das Motto: "Zu Besuch bei der alten Dame".


Aktuelle Beiträge aus Kultur, Politik und Gesellschaft, das Wort zum Tage, der Stichtag, Medienschau und Feuilleton.

Halbstündlich Nachrichten/Kulturnachrichten mit Wetter und Verkehr.

Außerdem die aktuellen Empfehlungen mit Album der Woche (Mo), Buch der Woche (Di), Sachbuch der Woche (Mi), Filme der Woche (Do), und Empfehlungen fürs Wochenende (Fr).

Auch interessant