Mi 30.11. 2022 22:00Uhr 60:00 min

MDR KULTUR - Feature Als Mutti in den Westen ging

von Adrian-Basil Mueller ; Udo Müller

Komplette Sendung

Als Mutti in den Westen ging | Die verlassenen Kinder 49 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR KULTUR - Das Radio Mi, 30.11.2022 22:00 23:00
Als 1989 die Mauer fällt, ist die Grenze zwischen den beiden deutschen Staaten nach 28 Jahren endlich wieder offen. Doch was für die meisten die lang ersehnte Freiheit bedeutet, wird für einige zum Trauma ihres Lebens. Für die Kinder, deren Mütter und Väter im Westen ein neues Leben beginnen - ohne sie - oft kein Einzelfall: Eltern lassen ihre kleinen Kinder zurück. Einige werden im Heim abgegeben, andere völlig unversorgt in der Wohnung zurückgelassen. Filmemacher Adrian-Basil Müller, der sich schon in früheren Filmen mit ostdeutschen Biografien beschäftigt hat, spricht mit den Kindern von damals: Über das seelische Leid, das sie erfahren mussten und darüber, wie sie damit zurechtkamen und kommen, von den eigenen Eltern verlassen worden zu sein.
Nach über 30 Jahren stößt er auf Wunden, die nie geheilt und Fragen, die nie beantwortet wurden.

Adrian-Basil Müller studierte Sozialpädagogik, arbeitete parallel als Aufnahmeleiter, Regie- und Kameraassistent und war später Reporter bei der TV Produktionsfirma 99pro und produzierte Magazinbeiträge für RTL, VOX und Pro7 und den MDR.
Im Jahr 1999 ging er für ein Volontariat bei Spiegel-TV und der Akademie für Publizistik nach Hamburg. Ab 2001 war Mueller Autor und Reporter beim Spiegel-TV Magazin in Hamburg und ab 2004 Korrespondent im Hauptstadtbüro Berlin.
Von 2008 bis 2014 - Redakteur im Ressort Politik/Zeitgeschehen beim Mitteldeutschen Rundfunk in Leipzig. Dort unter anderem tätig für die ARD Polit-Magazine "Fakt" (Das Erste) und "exakt" (MDR). Außerdem realisierte er in dieser Zeit für die "Story" Formate des Mitteldeutschen Rundfunks und zahlreiche Reportagen.
Ab 2014 Adrian-Basil Mülller Korrespondent für Spiegel-TV in Ostdeutschland und arbeitet für die verschiedenen Ressorts und leitet das Redaktionsbüro Leipzig.
Mitwirkende
Produktion: MDR 2022