Sa 05.01. 2019 09:05Uhr 30:00 min

MDR KULTUR - Feature Über sieben Brücken - ein DDR-Hit geht um die Welt

Von Gerhard Pötzsch

Komplette Sendung

CD-Cover von Karat, Über sieben Brücken mußt du gehen 29 min
Bildrechte: Pool
MDR KULTUR - Das Radio Sa, 05.01.2019 09:05 09:35
(Wiederholung)

Als am letzten Sonntag des Aprils 1978 mit dem Abspann des Fernsehfilms "Über sieben Brücken musst du gehn" im Off der Gesang des gleichnamigen Poptitels verklang, ahnte niemand, dass an diesem Abend ein Welt-Hit geboren worden war.

Der Text stammt von dem Leipziger Schriftsteller Helmut Richter, die Komposition von Ed Swillms, dem Pianisten der Gruppe "Karat". Gleich nach der Ausstrahlung riefen begeisterte Fernsehzuschauer an und fragten, wo sie den Titel kaufen könnten. Im darauffolgenden Jahr veröffentlichte "Karat" mit großem Erfolg bei "Amiga" das Album "Über sieben Brücken musst du gehn" und als die Platte kurz darauf unter dem Titel "Albatros" in der Bundesrepublik erschien und 800.000 mal verkauft wurde, war in ganz Deutschland klar, welchen Hit Richter und Swillms geschrieben hatten. Auch die Versions des Sängers Peter Maffay, der den Titel mit einem einprägsamen Saxophon-Solo versah, verkaufte sich über zwei Millionen Mal. Die Liste derer, die den Song mittlerweile coverten, ist lang. Sie reicht von Vicky Leandros über Max Rabe bis hin zu Josep Carreras.

Die Geschichte einer unglücklichen Liebe zwischen einem Polen und einer jungen Frau aus der DDR, die Helmut Richter 1975 geschrieben hatte und die dem Film zugrunde lag, erfuhr durch das Aufbegehren der Gewerkschaft Solidarnosc politische Brisanz. Als die "Brücke der Freundschaft" über die Oder nach Polen während des Kriegsrechts gesperrt wurde, bekam der Liedtext "Über sieben Brücken musst du gehn, sieben dunkle Jahre überstehn" eine zuvor nicht geahnte Bedeutung.

Gerhard Pötzsch, 1951 in Leipzig geboren, arbeitete als Elektromonteur und studierte 1982-85 am Leipziger Literaturinstitut. Pötzsch veröffentlichte Prosa, Hörspiele und Features (u.a. "Das Finkenmanöver" MDR 2012, "Wohlan, wer Recht und Freiheit achtet!" MDR 2013). Er lebt als freier Autor und Hörbuchverleger in Leipzig.

Helmut Richter,geboren 1933 in der Tschechoslowakei, wohnt seit 1950 in Leipzig. Schriftsteller und Dozent am Leipziger "Literaturinstitut"

Ed Swillms, geboren 1947 in Ost-Berlin. Pianist und Komponist der bekannten Gruppen "Panta Rhei" und "Karat".

Regie: Wolfgang Rindfleisch
Produktion: MDR 2014

Sprecher:
Thomas Rühmann

(29 Min.)