Fr 11.01. 2019 19:05Uhr 30:00 min

Michael  Köhlmeier: Zwei Herren am Strand
Michael Köhlmeier: Zwei Herren am Strand Bildrechte: Hanser
MDR KULTUR - Das Radio Fr, 11.01.2019 19:05 19:35

Lesezeit Zwei Herren am Strand (8/13)

Zwei Herren am Strand (8/13)

Von Michael Köhlmeier

  • Stereo
Liebe auf den ersten Blick war es nicht, doch nach der ersten Begegnung in den Dreißigerjahren ließen sie einander nicht mehr los. Winston Churchill und Charlie Chaplin sahen in einander so etwas wie ein Spiegelbild. Beide waren vom Ruhm verwöhnt und doch zwei große Melancholiker, die immer wieder an tiefen Depressionen und Lebensüberdruss litten. Und seit jenem ersten langen Spaziergang am Strand verfolgten sie, wie der jeweils andere umging mit diesem "schwarzen Hund" Melancholie: Chaplin, indem er der größte Komiker der Filmgeschichte wurde, Churchill, indem er sein Land durch den Krieg führte. Dem Kampf gegen den Nationalsozialismus wollten beide ihr Leben widmen: der eine durch sein unsterbliches Meisterwerk Der große Diktator, der andere durch einen Widerstandswillen, der ein ganzes Volk mitriss.

Michael Köhlmeier, 1949 in Hard am Bodensee geboren, lebt in Hohenems/Vorarlberg und Wien. Bekannt wurden seine Nacherzählungen biblischer und vorchristlicher Geschichten sowie seine Romane "Abendland" (2007), "Madalyn" (2010), "Die Abenteuer des Joel Spazierer" (2013), "Zwei Herren am Strand" (2014), "Das Mädchen mit dem Fingerhut" (2016) und "Bruder und Schwester Lenobel" (2018) sowie die Novelle "Der Mann, der Verlorenes wiederfindet" (2017). Michael Köhlmeier wurde vielfach ausgezeichnet, zuletzt 2017 mit dem Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung und dem "Marie Luise Kaschnitz-Preis" für sein Gesamtwerk.

Produktion: der hörverlag 2014

Sprecher:
Michael Köhlmeier

(26 Min.)