Mo 11.03. 2019 09:05Uhr 30:00 min

Der Schriftsteller Italo Calvino sitzt in einem Cafe und erzählt etwas.
Der Schriftsteller Italo Calvino sitzt in einem Cafe und erzählt etwas. Bildrechte: imago/Leemage
MDR KULTUR - Das Radio Mo, 11.03.2019 09:05 09:35

Italo Calvino: Alltagsabenteuer

Italo Calvino: Alltagsabenteuer

Abenteuer einer Badenden

  • Stereo
Von Italo Calvino
(Übernahme)

Italo Calvino wurde 1923 geboren, wuchs in San Remo auf und starb 1985 in Siena. Während des Zweiten Weltkriegs entging er der Einberufung in die faschistische Armee, indem er sich versteckte. Er schloss sich mit seinem jüngeren Bruder der im Untergrund tätigen Kommunistischen Partei Italiens (KPI) und kämpfte gegen faschistische Milizen und die deutschen Besatzer. Diese Zeit verarbeitete er auch literarisch. Sein Debüt-Roman von 1947 heißt in der deutschen Übersetzung "Wo Spinnen ihre Nester bauen".

Seinen ersten Literaturpreis erhielt er für ein Reisetagebuch, das während einer längeren Reise im Rahmen seiner Parteimitgliedschaft in die Sowjetunion entstand. Er arbeitete außerdem als Verlagslektor und Kulturredakteur für kommunistische Zeitungen. In den 50er-Jahren begann auch seine Arbeit an den italienischen Volksmärchen, die er sammelte und in allgemeinverständliches Italienisch übersetzte. Seine Märchen besitzen in Italien ungefähr den gleichen Stellenwert wie die Märchen der Brüder Grimm im deutschsprachigen Raum.

Nach der Niederschlagung des Volksaufstandes in Ungarn 1956 war Calvino enttäuscht. Er verließ die Kommunistische Partei Italiens, blieb dennoch zeitlebens dem Kommunismus verbunden. 1967 schrieb er einen bewegenden Nachruf auf Ernesto Che Guevara, mit dem er 1964 in Kuba zusammengetroffen war. Er bereiste Japan, den Iran und Mexiko, lebte als freier Schriftsteller in Rom, Paris und in Siena. An mehreren Universitäten der USA hielt er Gastvorlesungen.

Weitere Buchveröffentlichungen sind "Der Baron auf den Bäumen" - mit diesem Roman wurde er international bekannt - sowie "Wenn ein Reisender in einer Winternacht" und "Der Ritter, den es nicht gab".
In der Lesezeit sendet MDR KULTUR fünf Erzählungen aus dem Band "Schwierige Liebschaften": Abenteuer eines Reisenden, Abenteuer einer Badenden, Abenteuer eines Angestellten, Abenteuer eines Fotografen und Abenteuer eines Kurzsichtigen.

Regie: Reinhard Wittmann
Produktion: Bayerischer Rundfunk 1987

Sprecher:
Horst Raspe

(28 Min.)