Mi 20.03. 2019 22:00Uhr 60:00 min

MDR KULTUR - Feature Kiew Lesen mit Bulgakow

Von Lars Meyer

Leipziger Buchmesse 2019

Komplette Sendung

transparent
MDR KULTUR - Das Radio Mi, 20.03.2019 22:00 23:00
(Ursendung)

"Die Weiße Garde" ist der große Kiew-Roman des 20. Jahrhunderts. Lebhaft und aus eigener Anschauung schildert Michael Bulgakow die chaotische Bürgerkriegszeit zum Jahreswechsel 1918/1919, als seine Heimatstadt von Ukrainischen, Roten und Weißen Truppen umkämpft wird. Im Roman heißt Kiew nur DIE STADT - für Bulgakow ist sie die ewige Stadt, erbaut auf sieben Hügeln.

Doch ist sein Buch auch 100 Jahre nach der Romanhandlung noch ein Wegweiser durch die Wirren der Geschichte? Deutlich wird: Der Schriftsteller und sein Text sind zum Gegenstand eines russisch-ukrainischen Kulturkampfes geworden, der nicht leicht zu entziffern ist. Der Topografie des Romans folgend trifft der Autor auf ehemalige Maidan-Aktivistinnen, die sich heute - Bulgakow im Gepäck - mit ihrer Stadt und der ukrainischen Identität beschäftigen.
Darsteller
Regie: Wolfgang Rindfleisch
Produktion: MDR 2019