Sa 03.08. 2019 09:05Uhr 30:00 min

MDR KULTUR - Feature Der Koloss von Prora - Aus Braun wird Weiß

Von Alexa Hennings

Komplette Sendung

Vor dem Block 2 im denkmalgeschützten Komplex Prora steht ein Schild mit dem Schriftzug "Privatgelände". 29 min
Bildrechte: dpa
MDR KULTUR - Das Radio Sa, 03.08.2019 09:05 09:35
(Ursendung)

Es liegt auf Sand wie ein Wrack aus dunkler Vergangenheit. Das teils verfallene, teils luxussanierte Gebäude am Ostseestrand gilt als das längste und Seebad der Welt. Fünf Blöcke à 500 Meter stehen noch, ursprünglich war der "Kraft-durch-Freude"-Bau am Prorer Wiek viereinhalb Kilometer lang und sollte mit 10.000 gleichen Zimmern "Volksgemeinschaft" prägen, selbst in den Ferien. Aber der "Bau des Führers" diente keinen Tag als "KdF"-Seebad. Noch unter den Nazis begann die militärische Nutzung, fortgeführt von Sowjetarmee und NVA. Unter anderem konzentrierte die Volksarmee in diesem Sperrgebiet die Bausoldaten - Wehrpflichtige, die den Dienst mit der Waffe verweigerten. Die Erinnerung an die komplexe Geschichte des Ortes scheint nun dem Renditedrang weichen zu müssen - und verändert den sonnenverwöhnten Ort einmal mehr.

Alexa Hennings, geboren 1961 in Berlin, studierte an der Leipziger Universität Journalistik und arbeitete von 1985 bis 1991 als Redakteurin bei der "Norddeutschen Zeitung" in Schwerin. Seit 1991 schreibt sie für Zeitschriften und arbeitet für verschiedene Hörfunkwellen der ARD. Für MDR KULTUR produzierte sie unter anderem "Die Jagd nach Yellow Cake" (2012), "Lützows wilde, Körners verwegene Jagd" (2013) und "Helmut und Victor - Zwei Weltkriegsveteranen heute" (2015).

Regie: Wolfgang Rindfleisch
Produktion: MDR 2019

(28 Min.)