Di 01.10. 2019 09:05Uhr 30:00 min

Lesezeit Die geheimen Depots von Buchenwald (7) – Doku-Serie in 7 Folgen

7. Folge: Unter Schutt und Geröll

Von Peter-Hugo Scholz

Komplette Sendung

Ein Zuweg zu einem der Steinbrüche 27 min
Bildrechte: Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora/Claus Bach
MDR KULTUR - Das Radio Di, 01.10.2019 09:05 09:35
Für den Geotechniker Ralph Haase steht fest: Wenn etwas im Steinbruch auf dem Ettersberg Klarheit bringen kann, dann sind es "harte Erkundungen". Als Geschäftsführer der Mitteldeutschen Montan GmbH schlägt er einen Schurf vor: Ein Bagger soll an den beiden Stellen, an denen die meisten Indizien für weitere Stollen zusammenpassen, Schutt und Geröll entfernen und sich bis zur alten Steinbruchsohle vorarbeiten. Dann würde man – wenn es sie gibt – die Stolleneingänge sehen. Und endlich wissen: Lagern dort weitere Wertgegenstände aus den Effektenkammern der Konzentrationslager oder Akten des SS-Führungshauptamtes oder ...?

Aber was sagt das Thüringer Landesamt für Archäologie und Denkmalpflege zu einem Schurf, was die Naturschutzbehörden? Und was die Gedenkstätte? Der Steinbruch ist besonders geschütztes, besonders sensibles Gelände. Lokalhistoriker Bernd Schmidt hat unterdessen weiteres Material ausgewertet, mit neuen Hinweisen aus der Nachkriegszeit auf eine Tür zu einem Bunker ...


* Der Autor Peter-Hugo Scholz
Peter-Hugo Scholz (1954-2019) 1975 Abitur in der Lutherstadt Wittenberg. 1976-80 Journalistik-Studium an der Uni Leipzig, 1980-84 wiss. Assistent im Forschungsbereich Journalismus der Entwicklungsländer. 1985 Promotion zur Fremdbestimmung der Massenmedien in Afrika und Asien. 1985-86 Afrika-Redakteur der "Jungen Welt". Ab 1986 freier Journalist und Dozent. 1991-94 Pressesprecher des Internationalen Leipziger Festivals für Dokumentar- und Animationsfilm und für das internationale Tanz- & Folkfest Rudolstadt. Seit 1995 freier Hörfunk-Mitarbeiter bei MDR INFO und MDR KULTUR. Seit 1997 auch fernsehjournalistische Arbeit für den MDR, den BR, das ZDF und arte sowie freier Filmautor. Zuletzt produzierte MDR KULTUR seine Radio-Features "Schnee von gestern" (2007), "Dresden, 14. Februar 1945: Tiefflieger am Elbufer" (2013), "Die Vergessenen von Quiriquina" (2013), "Der Schneider der Präsidenten" (2018). Er starb am 23. September 2019.
Mitwirkende
Regie: Nikolai von Koslowski
Produktion: MDR 2018
Darsteller
SprecherInnen:
Lisa Hrdina – Erzählerin
Walter Renneisen – Übersetzer
Udo Schenk – Zitator

Mehr zur Sendung