Sa 02.11. 2019 09:05Uhr 30:00 min

MDR KULTUR - Feature Entrechtet - Die Akte "Harry und Claire Herzfeld"

Von Wolfgang Bauernfeind

Komplette Sendung

SA-Männer kleben während des Dritten Reiches ein volksverhetzendes Plakat mit der Aufschrift "Deutsche! Wehrt Euch! Kauft nicht bei Juden" an die Schaufensterscheibe eines Geschäfts, das in jüdischem Besitz ist. 29 min
Bildrechte: dpa
MDR KULTUR - Das Radio Sa, 02.11.2019 09:05 09:35
Bei Recherchen über jüdisches Leben in Schöneberg stößt Wolfgang Bauernfeind auf die Akte von Harry und Claire Herzfeld. Sie wohnten in der Schwäbischen Straße 25 im Gartenhaus und mussten, wie Millionen andere, bei ihrer Flucht 1939 nach Shanghai ihr Hab und Gut zurücklassen. Arm, krank und mittelos kamen sie 1947 in die USA. Mit Hilfe von deutschen Anwälten meldeten sie ihre Entschädigungsansprüche an. Erst viele Jahre später wurde Harry Herzfeld eine kleine Rente zugesprochen, da war er fast 80 Jahre alt. Der Anspruch von Claire Herzfeld auf Entschädigung "wegen Schadens an Körper oder Gesundheit" wurde 1970, ein halbes Jahr vor ihrem achtzigsten Geburtstag, wegen Unerreichbarkeit der Antragstellerin abgelehnt. Da lag sie schwerkrank in einem New Yorker Krankenhaus. Die Akte wurde geschlossen.
Mitwirkende
Regie: Wolfgang Bauernfeind
Produktion: RBB 2019