Sa 08.02. 2020 09:05Uhr 30:00 min

MDR KULTUR - Feature Die hohe Kunst, einen Vogel Strauss zu schlachten

Oder: Der Wert einer sensiblen Kreatur

Komplette Sendung

Mehrere Strauße blicken in die Kamera 29 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR KULTUR - Das Radio Sa, 08.02.2020 09:05 09:35

Von Gerhard Richter

Ungewöhnlich sieht er schon aus, dieser Vogel. Extrem lange Beine, darauf der übergroße Körper mit kurzen Flügeln, ein sehr langer dünner Hals, ein überraschend kleiner Kopf. Die Proportionen stimmen irgendwie nicht. Und dann ist er auch noch der einzige Vogel, der nicht fliegen kann. Über 50 Millionen Jahre ist der Strauß auf der Erde präsent.

Er ist vom Aussterben bedroht. Gerettet hat ihn quasi das lebhafte Interesse des Menschen, der das Tier in Straußenfarmen züchtet. Erst waren es die Federn, dann die Eier - eines entspricht 25 Hühnereiern - und zuletzt das Fleisch. Das ist begehrt, bekam nach den Fällen von Rinderwahn wachsenden Zuspruch. Heute gibt es in Deutschland ca. 3.000 Halter mit insgesamt 15.000 Schlachttieren.
Mitwirkende
Regie: Karin Hutzler
Produktion: RBB 2009
Darsteller
Sprecher: Robert Glatzeder, Sophie Rois