Mo 30.11. 2020 09:00Uhr 35:00 min

MDR KULTUR - Lesezeit Dr. Jekyll und Mr. Hyde (1/7)

Von Robert Louis Stevenson

Komplette Sendung

Szene aus dem Film "Dr. Jekyll and Mr. Hyde" mit Spender Tracy as Dr. Henry Jekyll, MGM 1941 28 min
Bildrechte: imago/EntertainmentPictures
MDR KULTUR - Das Radio Mo, 30.11.2020 09:00 09:35
Der angesehene, gesellschaftlich etablierte und fortschrittliche Arzt Dr. Jekyll hat eine gespaltene Persönlichkeit und führt ein Doppelleben. Nachts verwandelt er sich durch ein Elixier in Mr. Hyde - die Gestalt gewordene böse und triebhafte Seite Jekylls. Hyde versetzt die dunklen Straßen Londons in Angst und Schrecken. Mit der Zeit wird die Rückverwandlung Jekylls immer schwieriger. Während Jekyll versucht, die Untaten Hydes zu vertuschen und wiedergutzumachen, mutiert Hyde zu einem sadistischen Psychopathen ohne jegliche Selbstbeherrschung.
Die Novelle des schottischen Schriftstellers Robert Louis Stevenson aus dem Jahr 1886 ist eine der berühmtesten Ausformungen des Doppelgänger-Motivs in der Weltliteratur.


* Robert Louis Balfour Stevenson
Robert Louis Balfour Stevenson (geboren 13. November 1850 in Edinburgh; gestorben 3. Dezember 1894 in Vailima nahe Apia, Samoa) war ein schottischer Schriftsteller des viktorianischen Zeitalters. Er litt an Tuberkulose und wurde nur 44 Jahre alt, hinterließ jedoch ein umfangreiches Werk von Reiseerzählungen, Abenteuerliteratur und historischen Romanen. Weltberühmt sind vor allem der Jugendbuchklassiker "Die Schatzinsel" und die Schauernovelle "Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde". Viele seiner Werke haben als Vorlagen für zahlreiche Verfilmungen und Theateradaptionen gedient.


* Gunter Schoß
Gunter Schoß, geboren am 2. Dezember 1940 in Berlin, absolvierte zunächst nach dem Abitur eine Lehre als Werkzeugmacher und begann in Dresden Flugzeugbau zu studieren. Nachdem die Fakultät geschlossen wurde, wandte sich Schoß der Schauspielerei zu. Ab 1962 besuchte er die Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin und arbeitete im Nachwuchsstudio des Deutschen Fernsehfunks (DFF). Später gehörte der Charakterdarsteller zum Schauspielerensemble des DFF. Regisseur Christian Steinke besetzte den Jungdarsteller 1964 für die Hauptrolle in seiner Roman-Verfilmung "Egon und das achte Weltwunder". Die Rolle des Egon Brümmer machte Schoß schlagartig populär und ebnete ihm den Weg zu weiteren Film- und Fernsehrollen. Das gesamtdeutsche Fernsehpublikum kennt ihn durch Serienrollen aus "In aller Freundschaft", dem Zoodirektor Prof. Georg Baumgart in der Familienserie "Tierärztin Dr. Mertens" oder dem Kriminalinspektor Günther Zorn in der Krimi-Reihe "Rosa Roth". Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler übernimmt Schoß immer wieder Aufgaben als Hörspiel- und Synchronsprecher bzw. Moderator, so moderierte er seit 1999 die MDR-Reihe "Geschichte Mitteldeutschlands" und seit 2007 das Geschichtsmagazin "Barbarossa".

(28 Min.)
Mitwirkende
Regie: Oliver Sturm
Produktion: MDR 2020
Darsteller
Sprecher: Gunter Schoß

Buchtipp

Robert Louis Stevenson: Dr. Jekyll und Mr. Hyde
Bildrechte: S. Fischer Verlag

Buchtipp Robert Louis Stevenson: Dr. Jekyll und Mr. Hyde

Robert Louis Stevenson: Dr. Jekyll und Mr. Hyde

Taschenbuch, 128 Seiten
Übersetzer Michael Adrian
Fischer Taschenbuch Verlag 2010
ISBN: 978-3596902903
11,00 Euro