Sa 17.04. 2021 09:00Uhr 35:00 min

MDR KULTUR - Feature | Bundesgartenschau in Erfurt vom 23. April bis 10. Oktober 2021: Wagemut und Eigensinn: Die Landschaftsarchitektin Petra Pelz

von Sabine Frank

Komplette Sendung

Die Landschaftsarchitektin Petra Pelz gestaltet das große Staudenbeet im Egapark Erfurt anlässlich der BUGA 2021 neu. 31 min
Bildrechte: BUGA Erfurt 2021
MDR KULTUR - Das Radio Sa, 17.04.2021 09:00 09:35
Die Magdeburgerin Petra Pelz ist eine der berühmtesten Landschaftsarchitektinnen Deutschlands. Das verdankt sie zum einen Wagemut und Ausdauer, vor allem aber ihrem Eigensinn. Denn schon früh, in den 1990-er Jahren, hatte sie sich auf die Konzeption und Pflanzung großzügiger Flächen mit sogenannten Präriestauden spezialisiert - das sind robuste Pflanzen, die ideal dem Klimawandel trotzen. 2004 erhielt sie als erste Europäerin den amerikanischen "landscape design award" für ihre revolutionäre Pflanzenverwendung. Heute hält sie international Vorträge, gestaltet Privatgärten, Gartenschauen und immer wieder Flächen im öffentlichen Raum.
Für ihr Feature hat die Autorin Sabine Frank Petra Pelz unter anderem bei der Gestaltung eines Staudenbeetes für den Egapark Erfurt begleitet, das in diesem Jahr Hauptausstellungsfläche der Bundesgartenschau 2021 ist.

Sabine Frank, Jahrgang 1963, studierte Kulturwissenschaften an der Universität Leipzig, war unter anderem im Literaturmuseum "Romantikerhaus" in Jena tätig und arbeitet seit 2003 als freie Autorin. Sie hat mehrere Bücher zur Gartenkulturgeschichte geschrieben und für den Rundfunk Themen aus den Bereichen Kulturgeschichte und Naturwissenschaft bearbeitet. 2016 wurde ihr Feature "Die Gerechten von Tautenhain" mit dem Internationalen Feature-Preis der Stiftung Radio Basel ausgezeichnet.
Mitwirkende
Regie: Ulrike Lykke Langer
Produktion: MDR 2021