Di 25.05. 2021 09:00Uhr 35:00 min

MDR KULTUR - Lesezeit | Leipziger Buchmesse 2021: Gastland Portugal Galveias

Auszug aus dem Roman

von José Luís Peixoto

Komplette Sendung

Schriftsteller José Luís Peixoto schaut lächelnd in die Kamera, im Hintergrund ein Boulevard mit Palmen. 27 min
Bildrechte: imago/GlobalImagens
MDR KULTUR - Das Radio Di, 25.05.2021 09:00 09:35
In einer eisigen Januarnacht rast ein geheimnisvoller Himmelskörper aus dem Universum zielsicher auf Galveias zu, schlägt am Ortsrand ein und verbreitet von da an einen widerlich beißenden Schwefelgestank, der über allem hängt und in alles eindringt. Die Bewohner des portugiesischen Dorfes werden brutal aus dem Schlaf gerissen, in Angst und Schrecken versetzt. Ohne eine Erklärung für dieses Ding ohne Namen zu finden, klagen sie fortan über dieses Ungemach, nehmen es jedoch stoisch hin.

Peixotos Milieuschilderung erzählt vom Zerwürfnis zwischen zwei Brüdern wegen eines Stückchens Land, erzählt von riskanten Moped-Rennen Jugendlicher, oder von einem Pfarrer, der seine Nöte im Wein versenkt. Aus der Rache einer betrogenen Ehefrau an ihrer Nebenbuhlerin entsteht plötzlich Leidenschaft füreinander und der Briefträger von Galveias reist nach Bissau, um wie jedes Jahr seine dortige, in der Heimat geheim gehaltene Familie zu besuchen: die dunkelhäutige Alice und die vier Kinder. Über allem Ortsgeschehen steht der Großgrundbesitzer und Arzt, Doktor Matta Figueira. Doch plötzlich geschieht etwas völlig Unerwartetes, dass die Alltagsquerelen in den Schatten stellt.

José Luís Peixoto ( geboren 1974 in Galveias) ist ein portugiesischer Schriftsteller. Er studierte Moderne Sprachen und Literaturen an der Universidade Nova de Lisboa. Seine Romane wurden in insgesamt 20 Sprachen übersetzt. Als erstes seiner Werke erschien 2015 der Roman Uma Casa na Escuridão in deutscher Übersetzung (Das Haus im Dunkel)
Mitwirkende
Regie: Steffen Moratz
Produktion: MDR 2021
Darsteller
Sprecher: Susana Fernandes-Genebra