MDR KULTUR | Kulturpartner Kulturhistorisches Museum Magdeburg

Sachsen-Anhalts Landeshauptstadt ist mehr als 1.200 Jahre alt. Dieser langen Geschichte widmet sich das 1906 gegründete Kulturhistorische Museum Magdeburg. Vor allem die Entwicklung der Stadt seit dem Mittelalter wird dabei erforscht und präsentiert. Kaiser Otto der Große, der in Magdeburg seine Lieblingspfalz fand, nimmt dabei einen gebührenden Platz ein. Zu den architektonischen und künstlerischen Besonderheiten des Museums gehört daher auch der Kaiser-Otto-Saal mit dem Original des Magdeburger Reiters, dem ersten erhaltenen vollplastischen Reiterstandbild seit der Antike. Im Saal selbst ist eine Dauerausstellung zu Leben und Wirken Ottos des Großen zu sehen.

Kulturhistorisches Museum in Magdeburg.
Kulturhistorisches Museum in Magdeburg. Bildrechte: imago/mm images/Kajo

Überregional bedeutende Möbelsammlung

Kulturhistorisches Museum Magdeburg Magdeburger Reiter
Reiterstandbild von Kaiser Otto dem Großen Bildrechte: Kulturhistorisches Museum Magdeburg

Mit großem Erfolg realisierte das Kulturhistorisches Museum Magdeburg mehrere Landesausstellungen (teilweise in Kooperation mit dem Europarat): "Otto der Große – Magdeburg und Europa" (2001), "Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation (2006), "Aufbruch in die Gotik. Der Magdeburger Dom und die späte Stauferzeit" (2009) und "Otto der Große und das Römische Reich" (2012). Bekannt ist das Haus auch für seine überregional bedeutende Möbelsammlung, deren Stücke zum Teil aus dem 15. Jahrhundert stammen. Auch die schulgeschichtliche Sammlung hat überregionale Bedeutung. Sie enthält hauptsächlich Unterrichtsmaterial, Bücher und Lehrmittel der DDR. Das Kulturhistorische Museum Magdeburg gibt regelmäßig Schriften zur Geschichte Magdeburgs heraus. Man kann Geschichte aber auch erleben, denn im Projekt "Megedeborch" spielen Schüler, Studenten und Laiendarsteller seit 1995 im Innenhof des Museums zu verschiedenen Gelegenheiten historische Ereignisse aus Magdeburg nach.

Mehr Ausflugstipps für Magdeburg und Umgebung