Religion Wort zum Tage

Nach den 6-Uhr-Nachrichten können Sie jeden Morgen pünktlich um 6:08 Uhr als ersten Programmbeitrag das Wort zum Tage hören, eine Verkündigungssendung der evangelischen Landeskirchen, der evangelischen Freikirchen bzw. der römisch-katholischen Kirche. MDR KULTUR übernimmt das Wort zum Tage abwechselnd aus den drei Ländern des Sendegebietes.

Darüber hinaus wird jeden Sonntag von 10:00-11:00 Uhr ein Gottesdienst live aus einer Kirche in Sachsen, Thüringen oder Sachsen-Anhalt übertragen.

Wer das tägliche Wort zum Tage spricht und welcher Gottesdienst im Radio zu hören ist, das legen die Senderbeauftragten der Kirchen fest, die es für den MDR wie für alle öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten gibt. Sie verantworten auch den Inhalt der Verkündigungssendungen.

Am Sonntagmorgen sowie an kirchlichen Feiertagen sind die beiden redaktionellen Sendeplätze bei MDR KULTUR um 8:15 und um 9:15 Uhr für Themen aus Religion und Gesellschaft reserviert. Experten bewerten in Interviews zu aktuellen Ereignissen der Woche die Entwicklungen im kirchlichen, religiösen und weltanschaulichen Bereich. Die Reportagen spiegeln die vielfältige religiöse Gegenwart und Geschichte Mitteldeutschlands wider.

Jeden Freitag um 15:45 Uhr bringt das MDR-Kulturradio "Shabbat Shalom", die Sabbatfeier mit der Wochenlesung. Joel Berger, Landesrabbiner im Ruhestand, erläutert den jeweiligen Wochenabschnitt der Thora. Synagogalmusik und jiddische Lieder ergänzen seine Schriftauslegung.

Zuletzt aktualisiert: 21. Januar 2019, 14:53 Uhr