40 Jahre Kulturinsel Halle - ein Rückblick in Bildern

Szene aus "Guten Morgen, Du Schöne" von Maxie Wander am Neuen Theater Halle, 1ca. 1992
Es wurde aber nicht nur gebaut, nebenbei entstanden auch wunderbare Inszenierungen. Im Bild: Szene aus "Guten Morgen, Du Schöne" von Maxie Wander, um 1992 Bildrechte: Bühnen Halle
Kulturinsel Halle vor Umbau des ehemaligen Fotoladens "Schulz" zum Café nt (1989)
Die Entstehung der Kulturinsel begann mit dem Umbau des "Kinos der Deutsch-Sowjetischen Freundschaft" in einen Theatersaal. 1981 wurde hier das neue theater halle eröffnet. Bildrechte: Bühnen Halle
Roland Hemmo, Michael Rümmler, Peter Sodann, Reinhard Straube, Wolfgang Winkler und Ralf-Friedrich Voß bei einem der ersten Arbeitseinsätze im nt
Bei den Bauarbeiten packte das gesamte Ensemble mit an. Im Bild: Roland Hemmo, Michael Rümmler, Peter Sodann, Reinhard Straube, Wolfgang Winkler und Ralf-Friedrich Voß bei einem der ersten Arbeitseinsätze im nt Bildrechte: Bühnen Halle
Hof des neuen Theaters vor der Umgestaltung 1987
Immer neue Spielstätten kamen hinzu. 1987 wurde der Innhof zum Hoftheater umgebaut. Bildrechte: Bühnen Halle
Thomas Bading in Rolle des Hamlet in der gleichnamigen Tragödie von William Shakespeare am Neuen Theater Halle, ca. 1992 Im Hintergrund:  Thomas Just als König Claudius und Monika Pietsch als Königin Gertrud
Schauspieler Thomas Bading in der Rolle des Hamlet im gleichamigen Stück von William Shakespeare, um 1992 Bildrechte: Bühnen Halle
Bühnenbild für die Inszenierung des Stücks "Leb und vergiß nicht" von Valentin Rasputin, 1983
Bühnenbild zu "Leb und vergiss nicht" von Valentin Rasputin aus dem Jahr 1983. Bildrechte: Bühnen Halle
Anne Osterloh
Für ihr Feature "Die Theatermacher" hat Autorin Anne Osterloh den Begründer der Kulturinsel in Halle und langjährigen Intendanten des neuen theaters Peter Sodann in seiner Bibliothek in Staucha besucht. Bildrechte: Anne Osterloh
Bauarbeiten am Neuen Theater Halle, Bühneneingang und Rampe, um 1980
Bühneneingang und Rampe um 1980 Bildrechte: Bühnen Halle
Neues Theater
Der einstige Bühneneingang des Theaters sieht heute etwas anders aus. Bildrechte: Katrin Denkewitz
Bauarbeiten am neuen Theater 1982, Einbau Umgang Balkon
1982 wurde der Saal des neuen theaters zum variabel bespielbaren Raumtheater umgebaut - mit Beleuchtungstürmen, Balkonumgang und transportablen Zuschauertraversen. Bildrechte: Bühnen Halle
Eindrücke vom Cultoursommer im Neuen Theater Halle 2012
Das Hoftheater des nt ist heute eine der beliebtesten Spielstätten in Halle. Seit 2006 findet hier regelmäßig der Cultoursommer statt. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Szene aus "Guten Morgen, Du Schöne" von Maxie Wander am Neuen Theater Halle, 1ca. 1992
Es wurde aber nicht nur gebaut, nebenbei entstanden auch wunderbare Inszenierungen. Im Bild: Szene aus "Guten Morgen, Du Schöne" von Maxie Wander, um 1992 Bildrechte: Bühnen Halle
Inszenierung von Friedrich Dürrenmatts "Romulus der Große" am Neuen Theater Halle, 1987
Bei den Aufführungen von Friedrich Dürrenmatts "Romulus der Große" sorgten die Hühner immer wieder für Heiterkeit. Bildrechte: Peter Kersten
Matthias Brenner, 2015
Matthias Brenner ist seit 2010 Intendant auf der Kulturinsel in Halle. Bildrechte: dpa
Kulturinsel Halle, 2017
Neben dem neuen theater beherbergt die Kulturinsel auch das Puppentheater, das Café nt und Strieses Biertunnel. Bildrechte: imago/Steffen Schellhorn
Alle (14) Bilder anzeigen