Barockorchester Wrocław
Das Barockorchester Wrocław eröffnete 2018 das Musikfest Erzgebirge. Bildrechte: Musikfest Erzgebirge

Webchannel Klassik im Konzert | 10.-17.09.2018

Sie möchten klassische Musik aus dem Programm des MDR-Kulturradios hören? Rund um die Uhr? – Kein Problem! Der Webchannel bietet Ihnen jeweils ab Montagvormittag für eine Woche besondere Konzerte und Produktionen mit hochkarätigen Klangkörpern aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie renommierten Gastensembles. Außerdem können Sie die Kantate vom Wochenende hören. Hier finden Sie das aktuelle Programm.

Barockorchester Wrocław
Das Barockorchester Wrocław eröffnete 2018 das Musikfest Erzgebirge. Bildrechte: Musikfest Erzgebirge

MDR KULTUR im Konzert: Musikfest Erzgebirge

Musikfest Erzgebirge, Eröffnungskonzert
Aufführung am 07.09.2018, Zschopau, St. Marien
ARD Radiofestival 2018

Mit zwei Traumsequenzen begann das Musikfest Erzgebirge. Zwei Helden und Kämpfern – Herkules und der römische Feldherr Scipio Aemilianus – wird der tugendhafte Weg gewiesen. Gewidmet sind die Werke dem sächsischen Kurprinzen Christian Friedrich und dem sächsischen Kurfürsten und polnischen König August III.; es sind gewissermaßen Musik gewordene Bildungsprogramme zur Fürstenerziehung.

Die Serenata von Johann Adolf Hasse wurde erst vor wenigen Jahren in Warschau wiederentdeckt, wo sie vor genau 360 Jahren auch uraufgeführt wurde. Grund genug, die erfolgreiche sächsisch-polnische Zusammenarbeit des Musikfestes Erzgebirge mit dem aufstrebenden Barockorchester Wrocław 2018 fortzusetzen - ganz im Geist einer friedvollen und freundschaftlichen Zusammenarbeit in Europa.

Werke: Johann Sebastian Bach: "Herkules am Scheidewege" BWV 213, Auf den Geburtstag von Kurprinz Christian Friedrich 1733

Johann Adolf Hasse: "Il sogno di Scipione" Serenata, Zum Geburtstag von August III.

Interpreten: Lydia Teuscher, Sopran
Isabel Jantschek, Sopran
Franziska Gottwald, Alt
Julia Böhme, Alt
Sebastian Kohlhepp, Tenor
Martin Schicketanz, Bass

Barockorchester Wrocław
Jarosław Thiel, Leitung

Live-Sendung bei MDR KULTUR am 07.09.2018

Laufzeit im Webchannel: Eröffnungskonzert Musikfest Erzgebirge – 138‘03

MDR KULTUR im Konzert: Chorsinfonik im MDR MUSIKSOMMER

Aufführung am 31.08.2018, Schneeberg, St. Wolfgangskirche

Werke: Arvo Pärt: Salve regina
Franz Schubert: Sinfonie h-Moll D 759 "Unvollendete"
Arvo Pärt: Cantus in memoriam Benjamin Britten
Franz Schubert: Messe As-Dur D 678

Interpreten: Joanne D'Mello, Sopran
Manja Raschka, Alt
Nico Eckert, Tenor
Steven Klose, Bass

MDR RUNDFUNKCHOR
MDR SINFONIEORCHESTER
Leitung: Risto Joost

Sendung bei MDR KULTUR am 09.09.2018

Beim MDR MUSIKSOMMER in Schneeberg standen MDR-Sinfonieorchester, MDR-Rundfunkchor sowie die Solisten Joanne Marie D'Mello (Sopran), Manja Eckert (Alt), Nico Eckert (Tenor), Steven Klose (Bass) auf der Bühne. Am Pult in der Kirche St. Wolfgang stand Risto Joost.
MDR MUSIKSOMMER-Konzert in Schneeberg Bildrechte: MDR/Andreas Lander

"Arvo Pärt ist in Deutschland als Name bekannt, aber seine Musik kennt kaum jemand, obwohl sie wirklich wunderschön ist", schwärmt der estnische Dirigent Risto Joost über seinen Landsmann. Mit MDR-Rundfunkchor und MDR-Sinfonieorchester führte er in Schneeberg zwei Kompositionen von Arvo Pärt auf. "Die Musik ist scheinbar schlicht, hat aber einen große Tiefe und eine unglaublich berührende Atmosphäre – technisch und musikalisch", sagt Joost. Pärts "Salve Regina" und "Cantus in Memoriam Benjamin Britten" stellt er zwei Werken von Franz Schubert gegenüber: Dessen unvollendete h-Moll-Sinfonie und Messe As-Dur sind Ausdruck von Schuberts individuellen religiösen Überzeugungen und klangvolle, persönliche Glaubensbekenntnisse.

Laufzeit im Webchannel: Abschlusskonzert Musiksommer – 99‘40

Kantate: Johann Sebastian Bach: "Jauchzet Gott in allen Landen" BWV 51

Interpreten: Malin Hartelius, Sopran
Niklas Eklund, Trompete
Monteverdi Choir
English Baroque Soloists
Leitung: John Eliot Gardiner

Sendung bei MDR KULTUR am 09.09.2018

Laufzeit im Webchannel: Kantate – 16‘35

Zuletzt aktualisiert: 10. September 2018, 12:14 Uhr