Eine Besucherin steht im Schlafzimmer der Fürstin mit grünen Seidentapeten im fertig restaurierten Schloss Wörlitz. Die Restaurierung des Schlosses ist nach 20 Jahren beendet. Das vor 250 Jahren von Friedrich Wilhelm von Erdmannsdorff (1740-1817) im Stil eines englischen Landhauses errichtete Gebäude ist der Gründungsbau des deutschen Klassizismus. Rund 14,2 Millionen Euro des Bundes und des Landes Sachsen-Anhalt wurden investiert.
Eine Besucherin steht im Schlafzimmer der Fürstin mit grünen Seidentapeten im fertig restaurierten Schloss Wörlitz. Die Restaurierung des Schlosses ist nach 20 Jahren beendet. Das vor 250 Jahren von Friedrich Wilhelm von Erdmannsdorff (1740-1817) im Stil eines englischen Landhauses errichtete Gebäude ist der Gründungsbau des deutschen Klassizismus. Rund 14,2 Millionen Euro des Bundes und des Landes Sachsen-Anhalt wurden investiert. Bildrechte: dpa