Ric Ocasek
Ric Ocasek wurde als Sänger der New-Wave-Band The Cars bekannt. Bildrechte: imago/ZUMA Press

Trauer The-Cars-Sänger Ric Ocasek gestorben

Ric Ocasek
Ric Ocasek wurde als Sänger der New-Wave-Band The Cars bekannt. Bildrechte: imago/ZUMA Press

Der US-amerikanische Rockmusiker Ric Ocasek ist tot. Er sei am Sonntag mit 75 Jahren in New York gestorben, teilte die Polizei mit. Ocasek war vor allem als Sänger der New-Wave-Band The Cars bekannt, die in den 80er-Jahren mit Songs wie "Drive" und "You Might Think" Hits landete.

Die Band löste sich Ende der 80er-Jahre auf, kam nach Ocaseks folgender Solo-Karriere aber 2011 wieder zusammen. Letztes Jahr wurde die Band in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen.

Ocasek hatte sechs Kinder aus drei Ehen. Er und seine letzte Ehefrau, das Model Paulina Porizkova, gaben im vergangenen Jahr ihre Trennung bekannt.

Viele Musikerkollegen erinnerten auf Twitter an Ocasek. Bette Midler bezeichnete den Sound von The Cars als den Sound einer gesamten Dekade. Richard Marx nannte Ocasek ein wahres Original.

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | Kultur Kompakt | 16. September 2019 | 07:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 16. September 2019, 08:12 Uhr

Abonnieren