Rosamunde Pilcher
Rosamunde Pilcher Bildrechte: dpa

Trauer Schriftstellerin Rosamunde Pilcher ist tot

Rosamunde Pilcher
Rosamunde Pilcher Bildrechte: dpa

Die britische Schriftstellerin Rosamunde Pilcher ist im Alter von 94 Jahren an einem Schlaganfall gestorben. Das teilte das ZDF, das mehr als hundert von Pilchers Erzählungen verfilmt hat, am Donnerstag unter Berufung auf Pilchers langjährigen Produzenten mit. Zuvor berichtete der "Guardian" über ihren Tod. Ihm sagte Pilchers Sohn, dass seine Mutter bis Weihnachten in "großartiger Verfassung" gewesen sei. Im neuen Jahr habe sie dann unter einer Bronchitis gelitten und Sonntagnacht einen Schlaganfall gehabt. Daraufhin habe sie ihr Bewusstsein nicht mehr wieder erlangt, so der Sohn.

Berühmt wurde Rosamunde Pilcher mit ihren Liebesromanen, wie "Die Muschelsucher", "September" oder "Blumen im Regen". Von Literaturkritikern wurde sie u.a. als "Schnulzenkönigin" bezeichnet (Hendrik Werner in "Die Welt", 2009). 1997 wurde Pilcher mit dem "Bambi" ausgezeichnet.

Nirgends ist Pilcher so bekannt wie in Deutschland: Mehrere Millionen Zuschauer schalten ein, wenn die 90-minütigen Pilcher-Verfilmungen im ZDF laufen.

Ja, in meinen Büchern ist ein gewisser Eskapismus drin, eine Flucht vor der Wirklichkeit. Aber es ist ja auch nicht so, dass unser Leben, oder unser Job immer angenehm sind. Besonders Frauen führen oft ein Schattendasein mit Kindererziehung und all dem. Da ist es doch manchmal schön, an die Hand genommen und in eine andere Welt, in ein anderes Leben genommen zu werden.

Rosamunde Pilcher

Durchbruch mit dem Roman "Die Muschelsucher"

Pilcher wurde 1924 im englischen Landstrich Cornwall geboren. In den 40er-Jahren schrieb die vierfache Mutter und Hausfrau ihre ersten Liebesgeschichten für Frauenzeitschriften am Küchentisch. "Ich habe mir nie vorstellen können, dass das ein Erfolg würde", erzählte sie einst. "Ich habe einfach Kurzgeschichten geschrieben, weil ich das geliebt habe." Ihren Durchbruch hatte sie 1987 mit dem Roman "Die Muschelsucher". Ihr letzter Roman "Wintersonne" erschien im Jahr 2000. 2012 hatte sie aus Altersgründen offiziell das Ende ihrer Schriftstellerei bekanntgegeben.

Literaturthemen bei MDR KULTUR

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | Kultur Kompakt | 07. Februar 2019 | 15:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 07. Februar 2019, 15:16 Uhr