Weltmusik-Festival Corona: Rudolstadt-Festival 2020 abgesagt

Die Band Sing the Truth beim Rudolstadt-Festival 2019.
So bunt sah es in Rudolstadt noch 2019 aus - dieses Jahr fällt das beliebte Festival in Thüringen aus. Bildrechte: MDR/Holger John

Das Rudolstadt-Festival 2020 ist aufgrund der Coronavirus-Krise und dem damit einhergehenden bundesweiten Verbot von Großveranstaltungen abgesagt. Das teilten die Veranstalter am Donnerstagabend auf der Facebookseite des Festivals mit.

Länderschwerpunkt Deutschland bleibt

"Natürlich trifft es uns sehr, dass wir im Sommer nicht unsere 30. Ausgabe mit Euch feiern können", heißt es auf Facebook. "Aber selbstverständlich unterstützen wir die Entscheidung angesichts der weltweit kritischen Lage." All die wichtigen Vorkehrungen, die jetzt notwendig seien, ließen sich einfach nicht mit einem Festival vereinbaren, "das ja gerade von der Nähe und Begegnung so vieler Menschen lebt und international ausgerichtet ist", hieß es weiter.

Das nächste Rudolstadt-Festival soll laut Veranstalter vom 1. bis zum 4. Juli 2021 stattfinden. Da das Programm für diesen Sommer schon so gut wie vollständig gewesen sei und sich Musikerinnen und Musiker aktuell in einer extrem schwierigen Lage befänden, werde das ursprünglich geplante Programm "soweit wie möglich" ins kommende Jahr übertragen. Der Länderschwerpunkt Deutschland bleibe demnach bestehen, und auch der Weltmusikpreis RUTH gehe wie angekündigt an den Humba e.V. aus Köln.

Tickets werden zurückerstattet

"Bereits gekaufte Tickets für 2020 erstatten wir selbstverständlich", so die Veranstalter. Wer online bestellt habe, erhalte eine E-Mail mit den Informationen zur Rücküberweisung des bezahlten Betrags. Karten, die an Vorverkaufsstellen erworben worden seien, könnten dort vom 27. April bis zum 27. Juni zurückgegeben werden.

Die Festivalorganisatoren teilten außerdem mit, dass sich Besucher erkundigt hätten, ob man den Beitrag fürs Festivalticket spenden könne. "Dieser Zuspruch ist natürlich ein tolles Zeichen, und wir sind von Eurer Hilfsbereitschaft beeindruckt." Deshalb versprach das Festival, ab Mitte Mai eine Möglichkeit zum Spenden einzurichten.

Corona-Krise: Abgesagte Veranstaltungen

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 17. April 2020 | 07:30 Uhr

Abonnieren