Ende August | Willrode + Südthüringen | East meets West "Wipfelrauschen"

Wipfelrauschen - Spielstätte Forsthaus Willrode
Wipfelrauschen-Spielstätte Forsthaus Willrode Bildrechte: donner+friends UG (hb) & Co. KG

Begegnung anstelle von Vorurteilen

Am letzten Augustwochenende lockt das kleine, feine Festival zu musikalischen und menschlichen Begegnungen an zwei weit auseinanderliegenden Orten in Thüringen. Zu erleben gibt es dort unter freiem Himmel und mitten im Grünen Folk, Lied, Country oder Weltmusik mit Solisten und Bands aus den In- und Ausland unter dem Motto "East meets West".

Dort, wo Menschen aus unterschiedlichen Ländern aufeinandertreffen, miteinander musizieren, essen, trinken und feiern, wird es schwer, Vorurteile und Hetze zu verbreiten. […] Männerchor trifft Elektrofolk, Wildbratwurst mit Kichererbsenmus oder afghanischem Reis, Menschen aus Ost- und Westeuropa, aber auch aus Syrien oder Burkina Faso.

Festival-Homepage

Ein Festival an zwei Orten, einer wechselt

Seine Premiere erlebte das "Wipfelrauschen" 2016. Auftakt ist jeweils am Freitag in einem südthüringischen Dorf – das war von Jahr zu Jahr wechseln kann – weiter geht's dann am Sonnabend und Sonntag im Forsthaus Willrode bei Egstedt in der Nähe von Erfurt. Anderthalb bis zwei Stunden Autofahrt liegen zwischen beiden Festivalorten. Uta Krispin, Försterin, Waldpädagogin und Mitglied im Förderverein des Forsthauses, erklärt die ungewöhnliche Konstellation.

Wir wollten Thüringen in den Blick rücken und gleichzeitig dem europäischen Gedanken Raum geben. […] Wir hatten die Idee, immer zwei Regionen zu 'bespielen', um auf sie aufmerksam zu machen und ihre Schönheit zu zeigen.

Uta Krispin Thüringer Allgemeine, 11.08.2017

Rahmenprogramm mit Reit-Corso und regionaler Küche

Neben dem Bühnenprogramm bietet das Gelände des Forsthauses ein schönes Ambiente für Gespräche und Begegnung – im Café, im Liegestuhl oder abends an der Feuerschale. Das kulinarische Angebot wird bereichert durch selbstgebackenes Brot, Wildgerichte und andere regionale Produkte. Zum Rahmenprogramm gehören Kindertheater, ein Reit-Corso oder eine Bastelstraße für Kinder. Das Ganze zu familienfreundlichen Preisen.

Das "Wipfelrauschen" ist ein ehrenamtlich organsiertes Gemeinschaftsprojekt. Der Verein der Freunde des Forsthauses Willrode kooperiert dabei mit mehreren regionalen Trägern sowie dem Grafiker und Netzwerker Jan Donnerberg, der selbst aus Südthüringen stammt.

Über dieses Thema berichtet MDR KULTUR auch im Radio: Folk und Welt | mittwochs | 21:00 Uhr