Otto Lechner
Otto Lechner lebt in Wien. Bildrechte: Otto Lechner

Bandporträt zum Rudolstadt-Festival Otto Lechner - auf Entdeckungstour mit dem Akkordeon

Otto Lechner
Otto Lechner lebt in Wien. Bildrechte: Otto Lechner

Otto Lechner gehört wohl zu den originellsten Akkordeonisten Europas. Sein eigener Stil, der zwischen Jazz, Klassik und Weltmusik liegt, trifft auf eine immense Neugier auf Menschen und ihre Musik. Nicht viele Musiker schaffen es, sich trotz eigener Kreativität so sehr auf andere Künstler einzulassen wie der 1964 in Melk an der Donau geborene österreichische Allrounder: Dabei trifft/ bzw. traf  er auf Größen aus Kabarett (Josef Hader), Literatur und Schauspiel (Anne Bennent), der Weltmusik ( Sainkho Namtchylak, Sväng, Dhafer Youssef) oder Joe Zawinul.

Unvergessen sind sein Auftritt im Film "Accordion Tribe" und die Klangbücher, die er zusammen mit seiner Frau Anne Bennent gestaltet:  Beispielsweise "Franz Kafka. Nicht einmal gefangen" – oder "Die Stimmen von Marrakesch". Otto Lechner spielt nicht nur Akkordeon, er rezitiert, singt und verfasst eigene Texte.

Otto Lechner auf dem Rudolstadt-Festival Freitag, 21.00 Uhr, Burgterasse (EBU)
Samstag, 14.30 UHR Stadtkirche (EBU)

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 02. Juli 2019 | 06:15 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 27. Juni 2019, 14:39 Uhr