Bilder ihres Lebens Oscars, Gefängnis und Pirelli-Kalender: Sophia Loren wird 85

Sophia Loren wurde am 20. September 1934 in Rom als Sofia Villani Scicolone geboren. Sie eroberte die Filmwelt im Sturm, wurde bekannt als Hollywoodstar und erhielt zwei Oscars. Filme wie "El Cid", "Hochzeit auf italienisch" oder "Prêt-à-porter" (1994) sind mit ihr verbunden. Ihren Körper setzte sie gekonnt und publikumswirksam in Szene, noch im Alter von 72 Jahren ließ sie sich für den bekannten Pirelli-Kalender fotografieren. Und einmal wanderte sie sogar wegen Steuerhinterziehung ins Gefängnis. Folgen Sie hier noch einmal Lebensstationen von Sophia Loren.

Sophia Loren posiert bei Miss-Wahl 1950.
Sophia Loren (2. von rechts) posiert 1950 bei einer Miss-Wahl. Bildrechte: imago/ZUMA/Keystone

1950: Entdeckt beim Schönheitswettbewerb

1950 nahm Sophia Loren 16-jährig an dem Miss-Italia-Schönheitswettbewerb in Salsomaggiore teil. Hauptgewinnerin wurde zwar Anna Maria Bugliari, u.a. weil die Loren als "zu dünn" angesehen wurde, jedoch erhielt sie immerhin die Auszeichnung "Miss Eleganza". Schon als 14-jährige hat die Loren an Schönheitswettbewerben teilgenommen.


Der italienische Filmstar Sophia Loren posiert in einer Filmszene als Haremsdame im Jahr 1950 in Rom.
Der italienische Filmstar als Haremsdame (1950). Bildrechte: dpa

1954: Freizügig als Dienerin

Sehr freizügig war sie in dem Film "Zwei Nächte mit Cleopatra" ("Due notti con Cleopatra", 1954) zu sehen. Als Dienerin von Cleopatra, der sie (dank Doppelrolle von Sophia Loren) zum Verwechseln ähnlich sieht, soll sie sich an Stelle der Königin mit deren Liebhaber Marcus Antonius treffen. Der Römer verliebt sich in die Sklavin – und ist am nächsten Tag verwundert über das abweisende Auftreten der eigentlichen Herrscherin.


Stolz stellen die Eltern, Schauspielerin Sophia Loren und Ehemann Carlo Ponti, amn 04.01.1969 in Genf ihren am 29.12.1968 geborenen Sohn Carlo Jr. den anwesenden rund 200 Pressevertretern vor.
Sophia Loren und ihr Ehemann Carlo Ponti präsentieren 1969 der Öffentlichkeit ihren Sohn Carlo Jr. Bildrechte: dpa

1957: Heirat mit Entdecker Carlo Ponti

Carlo Ponti war einer der mächtigsten italienischen Filmproduzenten, er hat die damals die 16-jährige Sofia Villani Scicolone bei einem Schönheitswettbewerb entdeckt und ihr den Namen Sophia Loren verpasst. Ponti bereitete ihr den Weg zum Weltruhm als Schauspielerin. Doch nicht nur das: beide heirateten und führten eine für die Branche ungewöhnlich harmonische Ehe. Hier zeigen sie den anwesenden rund 200 Pressevertretern stolz ihren gemeinsamen Sohn. Mit Ponti war Loren bis zu seinem Tod 2007 verheiratet.


Sophia Loren und Cary Grant in 'Hausboot'
Sophia Loren und Cary Grant in "Hausboot" Bildrechte: imago images / United Archives

1958: "Hausboot" mit Ex-Affäre Cary Grant

Einer der vielen Erfolgsfilme ihrer Karriere ist "Hausboot" ("Houseboat", USA 1958), in dem sie an der Seite von Cary Grant zu sehen ist. Das Drehbuch stammt von Grants damaliger Ehefrau Betsy Drake. Grant soll mit der gemeinsamen Besetzung an eine ein Jahr zurückliegende Affäre mit Sophia Loren angeknüpft haben wollen. Diese reagierte jedoch verschnupft, da sie mittlerweile mit Carlo Ponti liiert war.


Filmszene 'Und dennoch leben sie'
Filmszene von "Und dennoch leben sie" ("La ciociara", 1960), rechts Jean-Paul Belmondo. Sophia Loren ist die 2. von links. Bildrechte: imago images / United Archives

1961: Liselotte-Pulver-Ersatz in "El Cid"

Der Historienfilm über den spanischen Helden Rodrigo Díaz de Vivar, genannt "El Cid", kam 1961 in die Kinos. Dabei hatte die Loren die weibliche Hauptrolle anfangs abgelehnt. Die deutsche Schauspielerin Liselotte Pulver sollte diese daraufhin erhalten, was jedoch aus vertraglichen Gründen nicht klappte. Also übernahm die Loren letztlich doch. Sie soll sogar mehr Gage als Hauptdarsteller Charlton Heston erhalten haben, was am Set für Spannungen gesorgt haben soll.


Sophia Loren mit Charlton Heston in 'El Cid'
Sophia Loren mit Charlton Heston in "El Cid" Bildrechte: imago images / Prod.DB

1961: Oscar als Außenseiterin

Für ihre Darstellung der Cesira in dem Film "Und dennoch leben sie" ("La ciociara", 1960) erhielt die Loren 1961 einen Oscar als Beste Darstellerin. Eine große Überraschung, denn sie galt als Außenseiterin mit wenig Gewinnchancen. Sie stach sogar Mitbewerberin Audrey Hepburn mit "Frühstück bei Tiffany" aus. Das Kriegsmelodram basiert auf einem 1975 veröffentlichten Roman des italienischen Schriftstellers Alberto Moravia.


Filmszene 'Die Puppe des Gangsters' mit Sophia Loren und Marcello Mastroianni
Mit Marcello Mastroianni gab es vor der Kamera nicht nur Eintracht, wie hier in dem Film "Die Puppe des Gangsters" Bildrechte: imago images / United Archives

1974: "Die Puppe des Gangsters" mit Mastroianni

Mit Marcello Mastroianni spielte sie in zahlreichen Erfolgsfilmen zusammen, hier 1974 in "Die Puppe des Gangsters" ("La pupa del gangster"). Die Gaunerkomödie nimmt das Genre der Krimis auf die Schippe. Zwischen den beiden Hauptpersonen, Pupa (Sophia Loren) und Stehkragen-Charlie (Marcello Mastroianni) scheint es dabei einige Differenzen zu geben.


Drew Barrymore
Nein, das ist natürlich nicht Sophia Loren sondern Drew Barrymore. Es hat einen Grund, warum sie hier auftaucht. Bildrechte: dpa

1975: Taufpatin für einen künftigen Hollywoodstar

Was gibt eine überraschende Verbindung zwischen Drew Barrymore und der italienischen Filmikone: Sophia Loren ist ihre Taufpatin. Barrymore wurde schon als Kind durch ihre Rolle als Gertie in Steven Spielbergs "E.T." weltberühmt. Lorens Ausstrahlung hat dabei bestimmt nicht geschadet. Spielberg selbst war übrigens auch Taufpate.


Die italienische Filmdiva Sophia Loren verlässt lächelnd und winkend am frühen Morgen des 5.6.1982 das Frauengefängnis in Caserta.
Die Filmdiva verlässt am 5. Juni 1982 das Frauengefängnis in Caserta. Bildrechte: dpa

1982: Haftstrafe mit Sonderurlaub

Auch Weltstars tun Unrecht. Wegen Steuerhinterziehung wurde Sophia Loren Anfang der 80er-Jahre zu einer 30-tägigen Haftstrafe verknackt. Und sie ging wirklich ins Gefängnis. Allerdings nur 16 Tage, die restlichen 14 Tage wurden ihr als "Sonderurlaub" erlassen.


Sophia Loren mit Oscar
Sophia Loren 1991 mit ihrem Oscar für das Lebenswerk Bildrechte: imago images / ZUMA Press

1991: Lebenswerk-Oscar

Einen Oscar für das Lebenswerk erhalten nur ganz wenige der Filmbranche – seit 1991 gehört auch Sophia Loren zu diesem auserwählten Kreis. 2011 wurde ihr zu Ehren zudem eine Ehren-Gala für ihr Lebenswerk von der Academy of Motion Pictures and Sciences in Los Angeles ausgerichtet.


Sophia Loren und Marcello Mastroianni
Sophia Loren und Marcello Mastroianni 1994 in "Prêt-à-porter" Bildrechte: imago images / Cinema Publishers Collection

1994: Mit Superstar-Ensemble in "Prêt-à-porter"

Mit Marcello Mastroianni stand Sophia Loren auch noch 1994 vor der Kamera. In dem Film "Prêt-à-porter" führen sie eine unglaubliche Liga der Starbesetzung an, mitgemacht haben: Julia Roberts, Kim Basinger, Forest Whitaker, Ute Lemper, Harry Belafonte, Cher, Jean-Paul Gaultier, David Copperfield, Linda Evangelista, Claudia Schiffer, Björk …


Die Schauspielerinnen Sophia Loren (2.v.r.) und Lou Doillon präsentieren am Donnerstag (16.11.2006) in London den Pirelli-Kalender 2007.
Sophia Loren (2.v.r.) und Lou Doillon präsentieren den Pirelli-Kalender 2007, in dem beide zu sehen sind. Bildrechte: dpa

2007: Später Auftritt in einem legendären Kalender

Der Pirelli-Kalender gilt als anspruchsvolle Variante der erotischen Fotografie. Er wird nur an Freunde eines Reifenherstellers verschenkt. Top-Fotografen wie Karl Lagerfeld oder Peter Lindbergh verleihen ihm ebenso Glanz wie die Riege der Abgelichteten, unter ihnen Gisele Bündchen, Cindy Crawford oder Naomi Campbell. Auch Sophia Loren gehört dazu – sie entschloss sich jedoch erst im Alter von 72 Jahren zur Teilnahme.

Auch interessant

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | Kultur kompakt | 20. September 2019 | 07:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 20. September 2019, 04:00 Uhr

Abonnieren