Im Gespräch Schauspielerin Carina Wiese über das Geheimnis eines guten Hörspiels

Carina Wiese kennt man nicht nur als Schauspielerin in "Dark", "SOKO Leipzig" und dem "Tatort". Die Dresdnerin spricht auch Hörspiele: Für ihre Rolle der Steffi in dem Hörspiel "Die Entgiftung des Mannes" hat sie den Deutschen Hörspielpreis der ARD 2020 erhalten. Nun gibt es mit "Gefundenes Fressen" eine Fortsetzung, die wieder mit Humor, Dramatik und der lebensnahen Darstellung begeistert. Welche Tricks ihr dabei helfen, ihre Rollen so authentisch zu sprechen, erzählt Wiese im Gespräch mit MDR KULTUR.

MDR KULTUR: Carina Wiese, der Regisseur des Hörspiels "Gefundenes Fressen", in dem Sie mit Anja Schneider die Hauptrollen spielen, sagt über Sie, Sie seien "Vollblut-Hörspiel-Schauspielerinnen, die es schaffen – mit einem Auge im Textbuch, mit dem anderen bei der Partnerin – das Spiel wirklich zu durchbluten." Was meint er damit?

Carina Wiese: Auch wenn ich den Text eigentlich lesen muss – ich kann das nicht ablesen, ich muss das sehen! Ich muss da sein! Ich muss das spüren! Das kommt aber automatisch. Natürlich ist auch klar, dass man es gelernt und sich mit diesen Techniken beschäftigt hat. Aber ich sehe dann die Hausschuhe und ich sehe die Wohnungstür und ich sehe meinen Schreibtisch und ich sehe, was Isa, also meine Partnerin, gespielt von Anja Schneider, anhat. Oder ich höre die Vöglein zwitschern. Es passiert halt so. Anja nähert sich anders als ich. Ich nähere mich glaube ich eher visuell und haptisch. Und sie ist, glaube ich, eben noch viel professioneller und intelligenter und guckt noch analytischer und gestaltet es sehr bewusst.

Carina Wiese (Steffi) und Anja Schneider (Isa) bei Aufnahmen zur Hörspielserie "Gefundenes Fressen" von Holger Böhme
Auch bei "Gefundenes Fressen" spielt Carina Wiese an der Seite von Anja Schneider. Bildrechte: MDR/Olaf Parusel

Und ich lasse gern los! Vor dem "Bitte!" möchte ich mich jetzt nicht noch mit dem Text beschäftigen, sondern möchte ich springen. Und dann hoffe ich, dass sich irgendein Netz auftut. Weil man natürlich schon Hausaufgaben gemacht hat, ich bereite mich auch extrem vor, vielleicht manchmal auch ein bisschen zu viel. Und dann möchte ich nicht mehr darüber nachdenken! Und dann muss es passieren! Und dann ist es natürlich schön, wenn man Menschen um sich hat, die das auch zulassen, die einem dann auch vertrauen.

Wie wichtig ist Intuition?

Intuition ist Alles! Man muss aufs Glatteis gehen – und dann kommt es! Man zapft ein Feld an und das ist eben sehr reichhaltig. Es ist toll bei solchen Texten … man spürt, dass es extrem geladen ist. Da ist Holger Böhme (Autor), da ist Stefan Kanis (Regisseur), da ist der Dramaturg Thomas Fritz.

Carina Wiese (l), Stefan Kanis, Anja Schneider (r), Aufgenommen bei der Produktion des Hörspiels "Die Entgiftung des Mannes" im MDR-Studio Halle, Regie: Stefan Kanis
Carina Wiese und Anja Schneider, im Hintergrund Regisseur Stefan Kanis. Bildrechte: MDR/Olaf Parusel

Dieses Projekt, habe ich gehört, sollte eine längere Geschichte sein. Das heißt, es ist unheimlich viel Material da und es wurde dann runtergedampft. Und das spürt man dann auch. Da stimmt eben jeder Punkt und jedes Punktpunktpunkt und jedes Ausrufezeichen. Da ist nichts dem Zufall überlassen. In dieses Feld kann man sich dann einfach begeben. Und dann kann man lossegeln!

Es wird immer erzählt, für Frauen sei das Älterwerden schwerer, als für Männer. Aber für Schauspielerinnen ist es nochmal doppelt so schwierig. Stimmt das?

Nein! Es ist nicht schwer! Es wird immer besser für Schauspielerinnen, finde ich! Jetzt kommen die interessanten Rollen. Man muss nicht mehr schön sein, man muss nicht die ganze Zeit überprüfen, wie es mit den Falten ist. Es ist egal. Das ist extrem befreiend. Die interessanten Rollen kommen. Und ich habe das Gefühl, es wird immer besser. Ich freue mich richtig! Ich möchte keinen Tag jünger sein.

Jetzt kommen die interessanten Rollen. Man muss nicht mehr schön sein. Das ist extrem befreiend!

Carina Wiese über das Älterwerden

Sie kommen aus Dresden – und mehr Dresden geht eigentlich nicht: Sie sind quasi vom Weißen Hirsch herabgestiegen, der Buddelkasten mit Blick auf das Blaue Wunder …

Carina Wiese, Aufgenommen bei der Produktion des Hörspiels "Die Entgiftung des Mannes" im MDR-Studio Halle, Regie: Stefan Kanis
Carina Wiese ist 1968 in Dresden geboren. Bildrechte: MDR/Olaf Parusel

Ja, sehr exklusiv! Das war mir natürlich nicht klar, dass ich da in so einer Blase lebe. Das war bis 16 – erst Veilchenweg, also Elbhang und dann Weißer Hirsch. Ich dachte, die Welt ist so, mit Sandstein und Efeu und schmiedeeisernen Toren und Villen. Wir haben ja dann auf dem Weißen Hirsch alle in so alten Pensionen und Villen gelebt, mit Goldspiegeln in den Fluren. Das war mir gar nicht klar, dass das ja einmal ein Sanatorium war – wo wir aber ganz normale Mietwohnung hatten. Tja und mit 16 kam dann das Erwachen, dass die Welt so nicht ist. Und ich muss zugeben, dass ich überall auf der Welt eigentlich immer nach dieser Landschaft suche.

Also diese Sehnsucht gibt es?

Total! Ich glaube, Leute, die aus Dresden kommen, wissen, was ich meine. Wenn man so aufwächst, lässt einen das nicht mehr los!

Weißer Hirsch Dresden
Das Viertel "Weißer Hirsch" in Dresden – hier ist Wiese aufgewachsen. Bildrechte: IMAGO / Olaf Döring

Das Interview hat Carsten Tesch für MDR KULTUR geführt.

Carina Wiese im Kurzporträt

Carina Wiese, geboren 1968 in Dresden, studierte Schauspiel an der Theaterhochschule "Hans Otto" in Leipzig. Sie arbeitet als TV- und Filmschauspielerin u.a. in den Serien "Deutschland 83/86/89", "Dark", "Alarm für Cobra 11". Für ihre Rolle als "Steffi" in "Die Entgiftung des Mannes" wurde sie 2020 mit dem "Deutschen Hörspielpreis der ARD - Beste darstellerische Leistung" ausgezeichnet.

Das Hörspiel Gefundenes Fressen
Steffi & Isa - Die zweite Staffel

MDR KULTUR - Hörspiel
Von Holger Böhme

Sprecherinnen und Sprecher:
Carina Wiese - Steffi
Anja Schneider - Isa
Jörg Schüttauf - Jochen

Regie: Stefan Kanis
Produktion: MDR 2021

Dauer: 90 Minuten

Im Internet und im Radio am Montag, 31. Mai 2021, 22:00 Uhr.

Hörspiel "Die Entgiftung des Mannes"

Carina Wiese, Aufgenommen bei der Produktion des Hörspiels "Die Entgiftung des Mannes" im MDR-Studio Halle, Regie: Stefan Kanis 6 min
Bildrechte: MDR/Olaf Parusel

Die Entgiftung des Mannes | Radiokomödie in 10 Szenen Süßsauer (1/10)

Süßsauer (1/10)

Isa, Chefin einer kleinen Dresdner Werbefirma, traut Ihren Ohren nicht. Steffi, eine verflossene Freundin aus Wende-Zeiten, möchte Transparente für ihren Mann, den Jochen. Pegida-Transparente. Aber nicht mit ihr!

MDR KULTUR - Das Radio Mo 04.11.2019 07:40Uhr 05:44 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Logo MDR 6 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Entgiftung des Mannes | Radiokomödie in 10 Szenen Tapetenwechsel (2/10)

Tapetenwechsel (2/10)

Steffis Leben kommt auf den Tisch. Jochen, der Gatte, schmollt zu Hause und lässt sich durchfüttern. Isa diagnostiziert: BDT - Böse Dick Traurig. Haben alle Männer über 50. Der Typ muss unter die Leute.

MDR KULTUR - Das Radio Di 05.11.2019 07:40Uhr 05:44 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Anja Schneider, Aufgenommen bei der Produktion des Hörspiels "Die Entgiftung des Mannes" im MDR-Studio Halle, Regie: Stefan Kanis 6 min
Bildrechte: MDR/Olaf Parusel

Die Entgiftung des Mannes | Radiokomödie in 10 Szenen Mit den Waffen einer Frau (3/10)

Mit den Waffen einer Frau (3/10)

Jochen, Steffis Problemgatte, ist auf Arbeitstherapie in Isas multikultureller Werbebude. Doch etwas läuft schief. Er sammelt Daten über ihr buntes Mitarbeiter*innen-Völkchen. Ein Strategiewechsel muss her.

MDR KULTUR - Das Radio Mi 06.11.2019 07:40Uhr 05:44 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Umschlag mit Herz auf Laptopmonitor 6 min
Bildrechte: imago images / stockillustrations

Die Entgiftung des Mannes | Radiokomödie in 10 Szenen An der Angel (4/10)

An der Angel (4/10)

Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben - wusste nicht nur Jürgen Marcus. Jochens Runderneuerung soll nun im Herzen beginnen: Eine Frau muss ihn a) entflammen und b) für die Demokratie rückgewinnen. Super Plan?!

MDR KULTUR - Das Radio Do 07.11.2019 07:40Uhr 05:44 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Carina Wiese (l), Stefan Kanis, Anja Schneider (r), Aufgenommen bei der Produktion des Hörspiels "Die Entgiftung des Mannes" im MDR-Studio Halle, Regie: Stefan Kanis 6 min
Bildrechte: MDR/Olaf Parusel

Die Entgiftung des Mannes | Radiokomödie in 10 Szenen Fahnenflucht (5/10)

Fahnenflucht (5/10)

Jochen hat angebissen, die Sache läuft, aber Steffi ist mit den Nerven am Ende. Kurzschlussreaktion im heimischen Wohnzimmer, Jochen packt seine Koffer. Steffi und Isas Zwischenbilanz: Komm, lass uns nach Indien...

MDR KULTUR - Das Radio Fr 08.11.2019 07:40Uhr 05:30 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Blick vom Rathausturm auf den Altmarkt mit der Frauenkirche. 6 min
Bildrechte: imago/imagebroker
Carina Wiese, Aufgenommen bei der Produktion des Hörspiels "Die Entgiftung des Mannes" im MDR-Studio Halle, Regie: Stefan Kanis 6 min
Bildrechte: MDR/Olaf Parusel

Die Entgiftung des Mannes | Radiokomödie in 10 Szenen Heimkehr mit Fragezeichen (7/10)

Heimkehr mit Fragezeichen (7/10)

Steffi nimmt das Heft des Handelns in die Hand. Großartiger Einsatz ihrerseits. Sie mimt ihre eigene Konkurrentin, die virtuelle Annabell. Wenn nur der Jochen nicht so verdammt kurzsichtig wäre. Wieder ein Patt!

MDR KULTUR - Das Radio Di 12.11.2019 07:40Uhr 05:30 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Eine Hand an der Computertastatur 6 min
Bildrechte: Colourbox.de

Die Entgiftung des Mannes | Radiokomödie in 10 Szenen Der Rückzug (8/10)

Der Rückzug (8/10)

Nach dem Eins zu Eins beim persönlichen Treff "Steffi-Jochen-Annabell" muss höchstvorsichtig die Lage sondiert werden. Doch auch bei Isa sind Dinge im Unklaren, finanzielle zumal. Geschäftsfrau Steffi schwant böses...

MDR KULTUR - Das Radio Mi 13.11.2019 07:40Uhr 05:50 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Anja Schneider, Aufgenommen bei der Produktion des Hörspiels "Die Entgiftung des Mannes" im MDR-Studio Halle, Regie: Stefan Kanis 6 min
Bildrechte: MDR/Olaf Parusel
Jörg Schüttauf (Dr. Gersfeld) in der Hörspielproduktion "Bleib kurz dran" von Thilo Reffert am 25.11.17 im Hörspielstudio des MDR Halle 7 min
Bildrechte: MDR/Olaf Parusel

Die Entgiftung des Mannes | Radiokomödie in 10 Szenen Ohne mich (10/10)

Ohne mich (10/10)

Die kluge Isa muss Farbe bekennen - und sich auf den Weg machen. Steuerflucht nach Indien? Bollywood am Elbestrand? Zu viele offene Fragen. Doch Steffi weiß, was eine Freundin wert ist. Jochen inklusive.

MDR KULTUR - Das Radio Fr 15.11.2019 07:40Uhr 06:48 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Anja Schneider (l), Carina Wiese (r), Aufgenommen bei der Produktion des Hörspiels "Die Entgiftung des Mannes" im MDR-Studio Halle, Regie: Stefan Kanis 2 min
Bildrechte: MDR/Olaf Parusel

Die Entgiftung des Mannes | Eine Radiokomödie in 10 Szenen Schnugge (Bonusfolge)

Schnugge (Bonusfolge)

Dass es in Jochens Sprachschatz nicht wertschätzend zugeht, ist Isa - seufzend - schon länger klar. "Schnugge" nennt er seine liebste Steffi. Was kann man da machen, als Frau und Freundin? Improvisieren, zum Beispiel.

MDR KULTUR - Das Radio Fr 15.11.2019 07:40Uhr 02:03 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Mehr zum Thema Hörspiel

Thomas Thieme 8 min
Thomas Thieme Bildrechte: MDR

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 05. Juni 2021 | 11:05 Uhr

Abonnieren

Kultur

Katrin Schumacher mit Audio
MDR Literaturexpertin Katrin Schumacher reist nach Brünn und Prag, um wichtige tschechische Autoren im Vorfeld der Leipziger Buchmesse zu treffen. Bildrechte: MDR/Uwe Mann, honorarfrei