Sommerbühne Domstufen-Festspiele in Erfurt locken mit Opern für die ganze Familie

In Erfurt lockt vom 9. Juli bis 1. August 2021 wieder ein besonderes Open Air-Erlebnis: die Domstufen-Festspiele, die in den vergangenen Jahren schon hunderttausende Gäste begeistert haben. Vor historischer Altstadtkulisse werden Peter Tschaikowskys Oper "Jungfrau von Orléans" und Michael Endes "Jim Knopf" aufgeführt. In diesem Jahr erwartet das Publikum eine technische Neuheit. Hier erfahren Sie alles rund um das Programm, zu Terminen und Tickets, zur Geschichte und welche Corona-Schutzmaßnahmen bei den Domstufen-Festspielen Erfurt zu beachten sind.

DomStufenfestpiele Erfurt 2021: Die Jungfrau von Orléans
Große Premiere bei den Domstufen-Festspielen Erfurt feiert 2021 die Oper "Die Jungfrau von Orléans". Wie gewohnt auf dem Domplatz vor spektakulärer Altstadtkulisse. Bildrechte: Lutz Edelhoff

Was ist neu bei den Domstufen-Festspielen 2021?

Die Open-Air-Veranstaltung soll vom 9. Juli bis zum 1. August 2021 wieder mit vollem Programm stattfinden, so die Veranstalter. Nur die Anzahl der Zuschauerplätze wird von 2.400 auf etwa 1.200 halbiert, um die in der Corona-Pandemie geltenden Hygieneabstände einzuhalten. Eine weitere Besonderheit in diesem Jahr: Das Orchester wird nicht vor Ort spielen, sondern per Livestream aus dem Theater Erfurt zugeschaltet.

Opern-Premiere: "Die Jungfrau von Orléans"

Den Auftakt der Festspiele macht am 9. Juli die Oper "Die Jungfrau von Orléans", die 1881 in St. Petersburg uraufgeführt wurde: Bauerntochter Johanna zieht darin in den Kampf für Frankreich gegen die englische Besatzung. Zunächst als Retterin gefeiert, erlebt Johanna später einige tragische Wendungen, wird sogar vom eigenen Vater der Hexerei bezichtigt und schließlich verurteilt, auf dem Scheiterhaufen zu sterben. Inszeniert wird die Oper, deren Text Peter Tschaikowsky nach einer russischen Übersetzung des Schauspiels von Friedrich Schiller schrieb, von Tomo Sugao. Die musikalische Leitung liegt in den Händen des neuen 1. Kapellmeisters am Erfurter Theater, Yannis Pouspourikas und Chanmin Chung.

Die Jungfrau von Orleans - Eglė Šidlauskaitė (Johanna) und Statisten
Eglė Šidlauskaitė als Jean 'Arc bzw. Johanna in der Erfurter Opern-Inszenierung "Die Jungfrau von Orléans" Bildrechte: Lutz Edelhoff

Mehr Informationen "Die Jungfrau von Orléans"

Musikalische Leitung: Yannis Pouspourikas, Chanmin Chung
Inszenierung: Tomo Sugao
Bühne: Hank Irwin Kittel
Kostüme: Bianca Deigner
Darstellende: Eglė Šidlauskaitė (Johanna)

Termine 2021:
9. bis 11. Juli, 20:30 Uhr
13. bis 18. Juli, 20:30 Uhr
20. bis 25. Juli, 20:30 Uhr
28. Juli bis 1. August, 20:30 Uhr

Für die ganze Familie: "Jim Knopf und der Lokomotivführer"

Mit der Adaption von Michael Endes Kinderbuchklassiker "Jim Knopf und der Lokomotivführer" will das Theater Erfurt Kinder im Grundschulalter und deren Familien ansprechen. Mit der Lokomotive Emma entdecken Jim Knopf und sein Freund Lukas fantasievolle Landschaften – die Wüste mit ihren Trugbildern der Fata Morgana, die Unterwasserwelt mit ihrem Spiel von Hell und Dunkel und die sich vervielfältigenden Echos im Tal der Dämmerung. Das Stück wird für Kinder ab 6 Jahren empfohlen. Die Inszenierung der farbenprächtigen Kinderoper stammt von Stephanie Kuhlmann, das opulente Bühnenbild von Mila van Daag. Die musikalische Leitung übernimmt Stefano Cascioli.

DomStufenfestspiele Erfurt 2021: "Jim Knopf und der Lokomotivführer" - Jim Knopf (Martiniana Antonie) und Lukas, der Lokomotivführer (Gregor Loebel)
Jim Knopf (Martiniana Antonie) und Lukas, der Lokomotivführer (Gregor Loebel) erleben mit ihrer Lokomotive Emma viele Abenteuer. Bildrechte: Lutz Edelhoff

Mehr Informationen "Jim Knopf und der Lokomotivführer"
Musiktheater für Kinder
von Tobias Rokahr
Text von Katharina Tarján nach Michael Ende
Auftragswerk des Theaters Erfurt, Uraufführung

Darstellende: Martiniana Antonie (Jim Knopf) und Gregor Loebel (Lukas, der Lokomotivführer)

Dauer: 1 Stunde, keine Pause

Termine, für die noch Karten verfügbar sind:
24. Juli, 10 Uhr und 14 Uhr
25. Juli, 10 Uhr und 14 Uhr
27. Juli, 10 Uhr
31. Juli, 10 Uhr und 14 Uhr

Gibt es noch Tickets?

Da coronabedingt lange unsicher war, ob die Domstufen-Festspiele in Erfurt 2021 stattfinden können, sind in diesem Jahr noch viele Tickets kurzfristig erhältlich. Sowohl für die Oper "Die Jungfrau von Orléans" als auch für das Kinderangebot "Jim Knopf und der Lokomotivführer". Sogar für die Opern-Premiere am 9. Juli gibt es über die Website der Domstufen-Festspiele noch Tickets.

Spektakuläres Open-Air-Erlebnis

Das Theater Erfurt verwandelt die 70 Stufen vor der historischen Kulisse aus Dom und Severikirche jeden Sommer aufs Neue in eine opulente Opern- und Musicalbühne. Pro Jahr werden so bis zu 30.000 Besucherinnen und Besucher erreicht, die inzwischen aus aller Welt kommen. Bereits in den 60er-Jahren fanden auf den Erfurter Domstufen Aufführungen statt.

Neu ins Leben gerufen wurden die Domstufen-Festspiele in ihrer heutigen Form 1994 vom damaligen Theaterintendanten Dietrich Taube. Seit 2003 werden sie von Guy Montavon geleitet. Das Festival ist aus dem Thüringer Kultursommer nicht mehr wegzudenken. Die Vorstellungen sind üblicherweise bereits weit im Voraus ausverkauft.

Welche Corona-Hinweise müssen beachtet werden?

Das Theater bestuhlt den Domplatz im Schachbrettmuster, das heißt: Die Plätze neben, vor und hinter jedem Haushalt bleiben frei. Bis zum Platz muss ein Mund-Nasenschutz getragen werden, am Sitzplatz kann er abgenommen werden. Die sogenannten AHA-Regeln sind einzuhalten. Ein aktueller Coronatest, eine Imfpung oder Genesung muss nicht nachgewiesen werden.

Wann beginnt der Vorverkauf für 2022?

Im Sommer 2022 erwartet das Publikum eine Inszenierung der Verdi-Oper "Nabucco" des Erfurter Intendanten Guy Montavon sowie die Familienoper "Petterson und Findus und der Hahn im Korb" von Fernando Blumenthal. Der Vorverkauf dafür beginnt bereits am 9. Juli 2021.

Allgemeine Informationen DomStufenfestspiele Erfurt
9. Juli bis 1. August 2021

Ort: Domplatz Erfurt

Gastronomie:
vor Ort vorhanden

Barrierefreiheit:
vor der Tribüne gibt es ebenerdige Rollstuhlplätze

Ticketrückgabe:
Regulär gekaufte Karten (nach dem 11. Juni 2021) sind vom Umtausch ausgeschlossen.

Achtung: Kartenumtausch notwendig!
Die aktuelle Thüringer Coronaschutz-Verordnung macht einen veränderten Sitzplan bei den diesjährigen DomStufen-Festspielen notwendig. Aus diesem Grund müssen alle Karten, die bis zum 11. Juni 2021 gekauft wurden, über den Besucherservice (vor Ort oder telefonisch) des Theaters Erfurt umgetauscht werden.

Mehr zum Theater Erfurt

Mehr Kultur in Erfurt und Thüringen

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 09. Juli 2021 | 06:30 Uhr

Abonnieren

Kultur

Katrin Schumacher mit Audio
MDR Literaturexpertin Katrin Schumacher reist nach Brünn und Prag, um wichtige tschechische Autoren im Vorfeld der Leipziger Buchmesse zu treffen. Bildrechte: MDR/Uwe Mann, honorarfrei