Neues Theater Halle Intendant Matthias Brenner zu Konflikten im Theater

Früher hat Matthias Brenner die Häuser und deren Leitung selbst aufgemischt. Er ist Schauspieler und Regisseur, aber eben auch seit zehn Jahren Intendant am Neuen Theater Halle. Die Konflikte, die er früher selbst austrug, sieht er jetzt auch aus der Chefposition. Wie er damit umgeht, erzählt er im Interview.

Matthias Brenner ist Schauspieler, Regisseur und Intendant des Neuen Theaters Halle. Dort steht er bei Konflikten seit zehn Jahren auch auf der anderen Seite, der Seite der Entscheider – zumindest funktionell. Denn er bemüht sich um flache Hierarchien, wie er im Gespräch mit MDR KULTUR erzählt.

Wenn ich jetzt Schauspieler im Ensemble wäre, hätte ich wahrscheinlich mit die größte Fresse. Ich habe Jahre für die Würde unseres Berufsstandes in den Häusern gerungen, gekämpft.

Matthias Brenner, Intendant Neues Theater Halle

In seinem Haus will Brenner geduldig und verständnisvoll sein. Dabei merke er, was es da auszuhalten gebe. Zu Konflikten mit seinem Ensemble sagt er: "Da mischt sich so etwas. Fluch und Segen. Ich bin stolz auf das Ensemble, dass sie es tun. Und ich bin genervt von dem Ensemble, dass sie es tun."

Die Macht der Intendanten und Regisseure

Matthias Brenner alias Rechtsmediziner Dr. Katzmann
Matthias Brenner im Bremer Tatort. Bildrechte: Radio Bremen/Michael Ihle

Brenner warnt davor, dass Machtverhältnisse im Theater leicht missbraucht werden könnten. Denn die feudalistischen Verhältnisse seien da. Brenner habe selbst "Tiere" erlebt – und auch "Tierinnen", wie er sagt, vollkommen geschlechtsunabhängig. Jedoch habe er anfangs auch selbst, zum Beispiel als Regisseur in Erfurt, aus der Haut fahren können:

Als bei einer Probe einem Techniker ein Hammer aus der Hand gefallen ist, habe ich geschrien: 'So kann ich nicht arbeiten!' So wie ich das eben kannte.

Matthias Brenner

Da kam die Reaktion einer Schauspielerin: "Matthias was ist denn los, wieso brüllst du so? Hast du Angst?" Da habe er sehr deutlich gemerkt, dass es seine eigene Angst zu versagen war, die er da verteilte. Für Brenner ein wichtiger Moment. Er möchte kein Angstmacher sein.

Matthias Brenner im Gespräch mit Carsten Tesch

Alle anzeigen (58)

Was ist los in Halles Theaterwelt?

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 24. Januar 2021 | 12:05 Uhr